IP Deutschland GmbH
IP Deutschland GmbH
"VLEDER-BAG" KOMMT IN DEN HANDEL
Kooperation_IP_Vleder_Bag_Schaufenster.jpg
06.06.2019

 Mit der V-Bag gibt es erstmalig ein fiktionales GZSZS-Produkt im echten Handel

Ab Januar 2020 kommt die aus der täglichen Serie bekannte „Vleder-Bag“ mit der ersten Kollektion in den Handel. Dazu haben IP Deutschland, Vermarkter der Mediengruppe RTL Deutschland, und die Firma V-Bag eine Licensing-Kooperation unterzeichnet. Eine Premiere, denn erstmalig gibt es ein fiktionales GZSZ-Produkt im echten Handel.

Seit knapp zwei Jahren ist die „Vleder-Bag“ rund um Designerin Emily Wiedmann in der erfolgreichen Serie, die von UFA Serial Drama produziert wird, werktäglich um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit bei TVNOW zu sehen. Nun bringen IP Deutschland und V-Bag die erste Kollektion der veganen Taschenmarke in den stationären sowie Online-Handel. Bei der Herstellung der Tasche werden keine tierischen Produkte, weder Leder noch Klebstoffe mit tierischen Zusätzen, benutzt. Außerdem finden sich Materialien, welche in der Sendung verwendet werden, z.B. Korkleder und Kunstleder, in der Kollektion wieder. Der Startschuss für den Verkauf fällt im Januar 2020.

Lars-Eric Mann, Verkaufsdirektor Solutions bei IP Deutschland: "‘Gute Zeiten, schlechte Zeiten‘ gehört seit über 25 Jahren zur DNA von RTL und begeistert Tag für Tag Millionen von Zuschauern. 'GZSZ' setzt dabei Trends und daher freuen wir uns sehr, dass wir nun mit V-Bag diese innovative Kooperation umsetzen können."

Patrick Humbert, Geschäftsführer V-Bag: "Wir sind begeistert von der Zusammenarbeit mit IP Deutschland und der Idee, eine neue innovative Taschenmarke erfolgreich im Handel zu positionieren. Durch die Einbindung der Marke 'Vleder-Bag' in die tägliche Serie 'GZSZ' und das entsprechende Storytelling schaffen wir zudem eine große Aufmerksamkeit bei den modeaffinen Frauen."

Ansprechpartner

Laura Leszczenski

Laura Leszczenski
Kommunikation & Presse

+49 221-456-74202

E-Mail senden