IP Deutschland GmbH
IP Deutschland GmbH
DIE NÄCHSTE STUFE DER ES(S)KALATION
16.01.2020

Bei VOX wird wieder gekocht und geflucht. Allen voran Tim Mälzer  mit neuen hitzigen Duellen und jeder Menge kulinarischer Kreativität.

VOX trifft den Geschmack von Zuschauern und Werbungtreibenden – und das seit Jahren. Wer dabei immer die richtigen Zutaten zur Hand hat, ist Tim Mälzer: Seit der Pilotfolge im Dezember 2014 wurden 34 Folgen "Kitchen Impossible", darunter 3 Mal "Die Weihnachts-Edition" gezeigt. Insgesamt wurde für die bisherigen Folgen 364 Tage in 51 unterschiedlichen Ländern gedreht. Die Köche der Originalgerichte haben zusammen 77 Sterne, 1480 Jurymitglieder haben die nachgekochten Speisen bewertet. Tim Mälzer stellte bisher 57 Mal fest: "Backen ist kein Kochen!". 347 Mal wurde "F*ckscheiße" gezählt. Die Cutter haben im Schnitt bislang 4105 Tage an allen Folgen verbracht – das sind 11,2 Jahre. Dabei wurden circa 9500 Musikstücke verwendet. Und jetzt geht es endlich weiter: Neue Duelle, neue unbekannte Gerichte und Spitzenköche am Rande der Verzweiflung – auch in der fünften Staffel "Kitchen Impossible" wird wieder gekocht, geschwitzt, geflucht.

Diese KochDuelle versprechen entertainment pur

Tim Mälzer und seine hochdekorierten Gegner es(s)kalieren in insgesamt 18 Ländern! Dabei strotzt der Hamburger Starkoch nach einigen Niederlagen im vergangenen Jahr schon wieder vor Selbstbewusstsein.

  • Im Kampf um die Koch-Ehre stellen sich ab 9. Februar erstmals die Spitzenköche Franz Keller, Haya Molcho, Jan Hartwig (3 Sterne), Christoph Kunz (2 Sterne) und Martin Klein (2 Sterne) den scheinbar unlösbaren kulinarischen Herausforderungen auf der ganzen Welt.
     
  • Und auch Steffen Henssler feiert die von den Zuschauern lang erwartete "Kitchen Impossible"-Premiere. Bei "Grill den Henssler" lässt der Koch-King gegen die Promis nichts anbrennen, doch wer wird im Hamburger Derby der beiden Zampanos an fremden Herden als Sieger hervorgehen?
     
  • Ein besonderes Duell verspricht außerdem das 5. Kräftemessen zwischen Tim Mälzer und Tim Raue (2 Sterne) zu werden: Denn in Österreich wartet erstmals in der "Kitchen Impossible"-Geschichte das gleiche Gericht zum Nachkochen, der gleiche Originalkoch und die gleiche Jury auf die beiden. Das bedeutet absolute Vergleichbarkeit und keine Chance für Ausreden, wenn die beiden ewigen Rivalen parallel vor der selben Aufgabe stehen.
     
  • Außerdem gibt es eine Revanche gegen Max Strohe (1 Stern), der Tim Mälzer in der letzten Staffel schlagen konnte. 

"Kitchen Impossible" – ab 9. Februar, sonntags um 20.15 Uhr

Die Koch-Competition kam in den bisherigen vier Staffeln auf starke Marktanteile von bis zu 10,9 Prozent (E 14 bis 59 Jahre) und 14,0 Prozent (E 14 bis 49 Jahre). Insgesamt sahen bis zu 2,28 Mio. Zuschauer (ab 3 Jahre) zu. 2017 und 2018 wurde "Kitchen Impossible" als "Bestes Factual Entertainment" mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Das Format wurde darüber hinaus zweimal für den Grimme-Preis (2017/2018), für die Rose d’Or (2017) und die Goldene Kamera (2018) nominiert. Die Quotenmeter.de-Fernsehpreis-Tasse folgte 2019. 
 

Ansprechpartner

Franziska Wünsch

Franziska Wünsch
B2B Marketing VOX, VOXup, ntv & NITRO

+49 221 456-26723

E-Mail senden

Bastian Ewert
Disposition VOX & SUPER RTL

+49 221 456-27650

E-Mail senden