IP Deutschland GmbH
IP Deutschland GmbH
FERNSEHWERBUNG FÜLLT DAS OSTERNEST

Beim Wünschen und Schenken sind sowohl die Peergroup als auch Werbung im TV wichtige Inspirationsquellen für Kinder und Eltern. Und das gilt für alle Geschenkanlässe rund um's Jahr. 

DER OSTERHASE schenkt FÜR gut 90 EURO

TV-Werbung ist für die Kinder bei der Wunschfindung eine wichtige Inspirationsquelle. Gleichzeitig liefert sie den Müttern Orientierung. Denn Fernsehen macht durch die multisensorische Ansprache Produkte erlebbar, zeigt wie sie funktionieren und lädt sie emotional auf. Werbung profitiert natürlich auch vom passenden Umfeld, wie die Formate, die bei Super RTL für Kinder auf dem Programm stehen. Denn sie sind  immer auf Augenhöhe erzählt und weisen stets eine positive Grundhaltung auf.

Durch Ausprobieren der Produkte  z. B. beim Spiel mit Freunden wächst der Wunsch, etwas selbst zu besitzen. Für Werbungtreibende lohnt es sich,  ihre Produkte im Kinderumfeld bei Super RTL zu zeigen und ihre werblichen Aktivitäten nicht nur auf das Weihnachtsgeschäft zu fokussieren, denn Potenzial zum Wünsche-Wecken und Schenken gibt es das ganze Jahr über. Und das mit deutlich weniger Konkurrenzdruck als im vierten Quartal.

Freunde und TV inspirieren Kinderwünsche

Geschenke-Inspiration der Kinder in %

Ostergeschenke
Quelle: Dentsu Aegis Resolutions, IP Deutschland: Wünschestudie 2018 / Basis: alle Befragten mit einem Hauptwunsch / Frage: "Denken Sie nun bitte einmal an das wichtigste Geschenk, das sich ihr Kind zu Weihnachten gewünscht hat. Woher kam die Anregung zu dieser Geschenkidee?" (Mehrfachantworten möglich)

 

Vielfalt im Nest

Mehr als "nur" Schokolade

 

Im Nest

Quelle: Dentsu Aegis Resolutions, IP Deutschland: Wünschestudie 2018

Neben den Klassikern im Osternest wie Schokoladenosterhase (69%), Süßigkeiten (60%) und selbstgefärbte Ostereier (46%)* gibt es viele – meist kleinere – Geschenke. Durchschnittlich liegen sechs Sachgeschenke** im Nest, deren Wert zwischen sechs und 50 Euro variiert. Oftmals schenken auch Freunde, entferntere Verwandte oder Nachbarn, die zu Ostern zu Besuch kommen, etwas. Häufig ist auch Geld dabei, über diese Beträge dürfen die Kleinen meist frei verfügen.


*Quelle: Dentsu Aegis Resolutions, IP Deutschland: Wünschestudie 2018 ; **Quelle: Forsa, computergestützte Telefoninterviews, n=900 Mütter von Kindern im Alter von 3 bis 12 Jahren / Feldzeit: Januar 2012 / Fragen: "Wie viele Geschenke insgesamt wünscht sich Ihr Kind zu Ostern?"; "Wie viele Geschenke wird Ihr Kind von Ihnen/ von weiteren Personen voraussichtlich bekommen, abgesehen von Geld und Süßigkeiten?"

Fleissiger Osterhase

Eltern schenken viel mehr als gewünscht
 

Vom Kind gewünscht/ tatsächlich zu Ostern bekommen - ausgewählte Beispiele, in %

Ostergeschenke 01

Quelle: Dentsu Aegis Resolutions, IP Deutschland: Wünschestudie 2018 / Basis: Befragte Welle 8, n=1.043 / Frage: "Bitte sehen Sie sich die folgende Liste an und markieren Sie, was sich ihr Kind zu Osterngewünscht hatte bzw. was es tatsächlich bekommen hat."

Zu Ostern finden Kinder Geschenke in Höhe von etwa 90 Euro im Nest*. Da der emotionale Gelingensdruck an Ostern lange nicht so hoch ist wie an Weihnachten, fühlen sich die Eltern auch freier. Sowohl in der Wahl der Geschenke im Sinne der Produktkategorie als auch im Hinblick auf die Übereinstimmung mit den Wünschen der Kids. Die Abweichung voneinander ist zu Ostern stärker als zu Weihnachten. Das beobachteten Dentsu Aegis Resolutions und IP Deutschland in ihrer Geschenkestudie, die 2018 anlässlich der Fachtagung Kinderwelten aufgesetzt wurde.


*Quelle: Dentsu Aegis Resolutions, IP Deutschland: Wünschestudie 2018; **Quelle: Dentsu Aegis Resolutions, IP Deutschland: Wünschestudie 2018 / Basis: alle Befragten, Welle 1-5 / Frage: „Von wem bekam Ihr Kind dieses Jahr Geschenke zu (…)? Bitte schätzen Sie dazu, wie hoch die Ausgaben der Schenkenden für Ihr Kind waren.“

Mehr Anlässe

Geschenkanlässe nehmen zu 

 

Geschenke

Von Arztbesuch bis Zahnfee, von Opferfest bis Jugendweihe – schier unübersehbar ist mittlerweile die Zahl der Anlässe, zu denen Eltern, Opas, Omas und Freunde Kinder beschenken.

Fast kann man schon von einer Schenk- und Incentivierungskultur sprechen, denn selbst für alltägliche Dinge, wie z.B. den Arztbesuch, werden Belohnungen ausgelobt. Generell gibt es beim Schenken stets eine Tendenz zur Übererfüllung. Das bedeutet, das tatsächlich aufgewendete Budget der Eltern usw. liegt quasi immer über der geplanten Summe.

Für Kindermarken ist die werbliche Präsenz über das ganze Jahr hinweg also eine durchaus lohnende Investition.

Ansprechpartner

Bastian Ewert
Disposition VOX & SUPER RTL

+49 221 456-27650

E-Mail senden

Susanne Mang

Susanne Mang
B2B Marketing SUPER RTL

+49 221 456-26721

E-Mail senden