IP Deutschland GmbH
IP Deutschland GmbH
TIERISCH ZAUBERHAFTE STIMMUNG
ZUR VORWEIHNACHTSZEIT
16.11.2018

Mit typischen RTL-Gesichtern setzt der Sender zum Jahresende auf Highlights der besonderen Art: Im Mittelpunkt stehen bei den Bühnenprogrammen und der Studioshow zwei unterhaltsame Themen für jedermann.

Illusionen begeistern

Zauberhaft, magisch, faszinierend – die Welt der Magie zieht uns alle in ihren Bann. Von Kind an staunen wir über Kartentricks, verschwindende Gegenstände, und unsere eigene Verwirrung, wenn um uns herum scheinbar Unmögliches passiert. Die Magie und die Zauberkunst, gibt es schon seit Tausenden von Jahren. Das Interesse daran ebbt aber nicht etwa ab, sondern nimmt in letzter Zeit sogar eher zu. Eigentlich erstaunlich, befinden wir uns doch in einer Zeit, die – zumindest vordergründig – geprägt ist von der Forderung nach Rationalität und Transparenz. Aber der Faszination der Magie kann sich niemand entziehen.

Mit starker Performance – vor allem beim jüngeren Publikum

Ehrlich Brothers
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.1, Marktstandard: TV, Formatebene (Originärausstrahlungen 2017) vs. Senderschnitt, 01.01.2017– 13.11.2018 (Daten vom 10.–13.11.2018 sind nur vorläufig gewichtet), MA in %. IP Deutschland 14.11.2018

Ehrlich, jetzt wirds phänomenal

Die Zauberbrüder Andreas und Chris Ehrlich füllen mit ihren Shows riesige Hallen. Jetzt setzen die beiden bereits mehrfach ausgezeichneten Magier einen weiteren Glanzpunkt in ihrer Karriere. Im Juli 2018 zeichneten die Ehrlich Brothers eine Bühnenshow für RTL auf, die es so nie wieder geben wird. "Zauberwelten" heißt das einmalige TV-Special mit faszinierenden Highlights, neuen Weltpremieren, poetischen Nummern und phänomenalen Großillusionen.
 

Hund, Katze, Hase – Die Vierbeiner sind wieder los

In deutschen Haushalten leben immer mehr Haustiere: Die Zahl der Haustiere ist 2017 auf 34,3 Millionen gestiegen, wie der in Wiesbaden ansässige Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) mitteilte. Das waren 2,7 Millionen mehr als noch 2016. 

Deutschlands beliebtestes Haustier ist die Katze – 13,7 Millionen Samtpfoten lebten 2017 in Deutschlands Haushalten; insgesamt 22 Prozent aller Haushalte hatten eine Katze. Den zweiten Platz belegten die Hunde: 9,2 Millionen lebten vergangenes Jahr in Deutschland. Das waren 600.000 mehr als im Jahr zuvor. An dritter Stelle folgten dann die Kleintiere wie zum Beispiel Hasen oder Meerschweinchen. Von ihnen gab es 2017 insgesamt 6,1 Millionen – ein Plus von etwas mehr als einer Million im Vergleich zu 2016.

Heute lebt in fast jedem zweiten Haushalt ein Haustier, während noch vor zehn Jahren nur in ungefähr jedem dritten Haushalt ein Tier gehalten wurde – Grund genug für Martin Rütter und Mirja Boes, für ihre Lieblingstiere bei RTL das Mandat zu übernehmen und viele Tierfreunde damit anzusprechen.

(Quelle: t-online.de vom 13.05.2018 und Skopos im Auftrag vom ZZF)

Der Anwalt aller Hunde ist zurück

In seinem vierten Live-Programm hält Martin Rütter ein bellendes Plädoyer für die Beziehung zwischen Hasso und Herrchen. Er räumt mit dem Mythos des notorischen Problemvierbeiners ein für alle Mal auf und holt sie runter von der knochenharten Anklagebank: die Ausgestoßenen, die Ausgesetzten und die Ausgebüxten. Denn was wir alle längst wissen, aber kaum zu denken wagen: Schuld ist nie der Hund.

Martin Rütter

Das animalischste Battle, seit es Haustiere gibt

An den Vorzügen von Hund und Katze scheiden sich die Geister: Entweder man ist Hundefreund oder Katzenliebhaber – beides geht irgendwie nicht. Jetzt treten Hundeprofi Martin Rütter und Katzenfan Mirja Boes zu einem tierischen Duell an, um das Studiopublikum zu überzeugen, welche Art das bessere Haustier ist. Moderiert wird die neue Primetime-Show von Ruth Moschner, die als neutrale Instanz die Spielrunden erklärt und kommentiert.

Rütter und Boes

"Ehrlich Brothers live! Zauberwelten"
"Martin Rütter live! Freispruch"
"Hund vs. Katze – Rütter gegen Boes"

Ansprechpartner

Birte Heemeyer

Birte Heemeyer
B2B Marketing RTL, VOX, RTLplus & NOW US

+49 221 456-26870

E-Mail senden

Jürgen Raab

Jürgen Raab
Disposition

+49 221 456-27330

E-Mail senden