IP Deutschland GmbH
IP Deutschland GmbH
EXKLUSIVES ANGEBOT IN DER SPARTE
Schablitzki_NOW_US_1.jpg
© MG RTL D / Guido Engels
26.03.2018

NOW US ergänzt mit seinem US-Fiction-Portfolio nun das etablierte TV-NOW-Angebot – sowohl linear, als auch on demand. Zum Senderstart standen Oliver Schablitzki und Robert Dube Rede und Antwort.

Auszüge des FOURSCREEN-Interviews

FOURSCREEN: Warum starten wir einen neuen Sender mit dem Schwerpunkt US-Fiction?

Oliver Schablitzki (Senderchef RTL NITRO und NOW US): "Die Bedeutung von US-Fiction im linearen Free-TV hat sich in den vergangenen Jahren verändert. Während bei großen Sendern die Relevanz von US-Fiction abnimmt, und insbesondere dort unsere Strategie, den Zuschauern unverwechselbare, eigenproduzierte Inhalte anzubieten, Früchte trägt, steigt gleichzeitig die Bedeutung von Serien in den Spartenprogrammen. Darauf reagieren wir mit diesem exklusiven Angebot in der Sparte. Wir sind davon überzeugt, dass wir eine Nische besetzen können, die bisher noch unbespielt ist. Die Programmfarbe US-Fiction bleibt mit NOW US als Produkt im Angebot der Mediengruppe RTL von Wichtigkeit, wird aber an anderer Stelle des Sortiments angeboten. Globaler ausgedrückt: Der Markt fragmentiert sich weiter – und wir gestalten die Fragmentierung aktiv mit."

FOURSCREEN: Wieso gibt es NOW US exklusiv bei TV NOW?

Robert Dube (Leiter Commercial Management Video-on-Demand bei RTL interactive): "Mit NOW US machen wir TV NOW sowohl über die Ausstrahlung im Livestream als auch über das Catch-up-Angebot der US-Serien attraktiver. Unser erklärtes Ziel ist es, im non-linearen Videomarkt, also insbesondere mit TV NOW, weiter zu wachsen. Das hat zuletzt dank attraktiver Inhalte, der RTL-Serienoffensive, der Highlight-Shows zu Beginn des Jahres, sich verändernder Sehgewohnheiten bei Serien sowie mit gezielten Optimierungen am Produkt hervorragend funktioniert. Wir haben in den ersten beiden Monaten des Jahres im Schnitt über 40 Prozent mehr Videoabrufe erzielt und mit 4,86 Millionen Unique Usern einen neuen Bestwert für TV NOW erreicht. Mit NOW US machen wir nun einen weiteren Schritt zum Ausbau unseres Streaming-Angebotes."

Dube

FOURSCREEN: Wie funktioniert das Zusammenspiel zwischen der Streaming-Plattform TV NOW und NOW US?

Robert Dube: "Wie alle weiteren Free-TV-Sender der Mediengruppe RTL Deutschland ist NOW US als Livestream bei TV NOW empfangbar – zum Start sogar ganz exklusiv nur dort. Wir verbinden auf einzigartige Weise das klassische mit dem non-linearen TV. Die Zuschauer erhalten das Beste aus beiden Welten aus einer Hand, den Livestream des Senders und das Catch-up-Angebot. Je nach Lizenz bis zu 30 Tage im Anschluss an die Ausstrahlung."

Auszüge des dwdl-Interviews

dwdl: Mit TV NOW bzw. NOW US begibt sich RTL auch Schritt für Schritt ins Direct-to-Consumer-Geschäft, was derzeit viele Medienhäuser für sich entdecken, um so den Flaschenhals der Verbreitung zu umgehen.

Oliver Schablitzki: "Wir haben natürlich alle Optionen durchgespielt, aber haben dann entschieden, mit NOW US zunächst einmal über TV NOW zu starten. Auf unserer eigenen Plattform ließ sich das in der Tat schneller umsetzen. Gespräche über die Verbreitung neuer Sender mit Partnern können erfahrungsgemäß lange dauern und wir wollten lieber starten, experimentieren und Erfahrungen sammeln. Das heißt nicht, dass wir mit NOW US nicht noch möglicherweise auf andere Plattformen gehen, aber der Gedanke ist zunächst einmal hinten angestellt. Es ist auch leichter NOW US zu verstehen, wenn es einmal gestartet ist. Deswegen war unser Ziel jetzt zunächst einmal ein attraktives Angebot für US-Fiction zu schaffen, das neben Zuschauern ja vielleicht auch mögliche Partner begeistert."

Schablitzki

dwdl: Das lineare Programm von NOW US ist doch eher als Schaufenster zu verstehen für den Content, den es dann im On-Demand sogar kostenlos zu sehen gibt, oder?

Oliver Schablitzki: "Also: Wir werden den Erfolg von NOW US nicht daran messen, wie viele Menschen den linearen Stream geschaut haben. Es geht aber auch nicht nur darum, hier die Mediathek von TV NOW zu stärken. Wir sehen NOW US als Versuchslabor, bei dem wir selbst sehr gespannt sind auf die Reaktionen. Es bietet das Beste aus beiden Welten: kuratiertes Programm mit kommunizierten Startzeiten und die Möglichkeit, es zeitsouverän zu schauen, wann immer man möchte."

dwdl: Werden Sie für NOW US auch aktiv Programme einkaufen? Oder geht es um die Verwertung des bestehenden Programmvermögens der Mediengruppe?

Oliver Schablitzki: "Wir greifen bei NOW US auf einen Bestand an Inhalten zurück, der für die Verwertung innerhalb der Mediengruppe erworben worden ist. Im Zuge dessen investieren wir u. a. durch die Auswertung von First Runs bereits heute in das Angebot von NOW US. Zudem konnten wir aufgrund der vorhandenen Rechte die Umsetzungsgeschwindigkeit einhalten und zusätzlich bekannten Marken eine erneute Exposure verleihen. Dass wir in der Zukunft darüber hinaus dezidiert in NOW US investieren werden, ist dabei nicht ausgeschlossen."
 

Hier finden Sie das komplette dwdl-Interview.

Ansprechpartner

Birte Heemeyer

Birte Heemeyer
B2B Marketing RTL, VOX, RTLplus & NOW US

+49 221 456-26870

E-Mail senden