IP Deutschland GmbH
IP Deutschland GmbH
DREAMTEAMS TRENNT MAN NICHT
11.06.2019

Vertragsverlängerung! NITRO und RTL setzen beim Thema Fußball auf eingespielte Teams: Sowohl Eintracht Frankfurt als auch Steffen Freund sind künftig weiterhin mit von der Partie.

Eintracht Frankfurt & NITRO

Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt | Foto: NITRO / Stefan Mays

Eintracht Frankfurt und NITRO – die Erfolgsgeschichte geht weiter: Der Männersender überträgt die Heimspiele von Eintracht Frankfurt in der Quali zur UEFA Europa League.

Nach den großen und erfolgreichen TV-Fußballabenden mit der Eintracht in dieser Saison zeigt NITRO exklusiv im Free-TV auch die Heimspiele der Hessen bei der Qualifikation für die kommende UEFA Europa League.

"Eintracht Frankfurt und NITRO, das war in der gerade zu Ende gegangenen Europa-League-Saison eine echte Erfolgsgeschichte: mit packendem Live-Fußball, tollen Quoten und spannenden Einblicken in das Innenleben einer Mannschaft, die wir gemeinsam in der Doku-Reihe 'Countdown für Europa' gewährt haben. Nun freuen wir uns, die Reise der Eintracht durch Europa nahtlos fortsetzen zu können."

Oliver Schablitzki, NITRO-Senderchef
 

Die Termine im Überblick

  • Die Adler steigen zur 2. Qualifikationsrunde, die am 25. Juli und am 5. August ausgetragen wird, ins Geschehen ein. Die Auslosung dazu findet am 19. Juni statt.
  • 3. Qualifikationsrunde: 8. und 15. August (Auslosung: 22. Juli 2019)
  • Play-off-Runde: 22. und 29. August (Auslosung: 5. August)

NITRO hatte in der gerade abgelaufenen Saison der UEFA Europa League sehr erfolgreich acht Spiele der Gruppenphase und das Achtelfinalhinspiel von Eintracht Frankfurt gegen Inter Mailand live und exklusiv im Free-TV gezeigt. Bei insgesamt fünf der neun Übertragungen waren die Hessen beteiligt. Zudem hatte NITRO seine Zuschauer mit der 15-teiligen Doku-Reihe "Countdown für Europa – Eintracht Frankfurt" ganz eng an die Mannschaft herangeführt. Das in Deutschland einzigartige TV-Format hatte die Adler bei ihrem fulminanten Durchmarsch durch die UEFA Europa League begleitet und spannende und hautnahe Blicke hinter die Kulissen des Vereins auf seiner Reise durch Europa ermöglicht.

Steffen Freund, NITRO & RTL

Freund HagemannLive-Spiel Kommentator Marco Hagemann (r.) mit Co-Kommentator Steffen Freund | Foto: TVNOW / Jörg Carstensen

Und noch eine Vertragsverlängerung: Europameister Steffen Freund läuft auch in Zukunft für RTL und NITRO auf.

Fußball-Europameister Steffen Freund hat seinen Vertrag bei der Mediengruppe RTL verlängert. Beide Seiten haben sich darauf verständigt, dass der 49-Jährige auch in den kommenden zwei Jahren als TV-Experte und Co-Kommentator für RTL und NITRO im Einsatz sein wird. Freund wird auch mit seinem neuen Kontrakt auf volle Einsatzzeiten kommen und dabei auf gleich drei Spielfeldern eingesetzt werden:

  • als TV-Experte bei "100% Bundesliga – Fußball bei NITRO" (immer montags, 22.15 Uhr),
  • als Co-Kommentator neben Marco Hagemann in der UEFA Europa League (ab 19. September bei NITRO und RTL) sowie
  • bei den European Qualifiers der Nationalmannschaft und weiteren Freundschaftsspielen, die RTL exklusiv überträgt.
"Bundesliga, Europa League und dazu die Nationalmannschaft – das Team von RTL und NITRO lebt einfach den Fußball und ich freue mich riesig, auch in den kommenden zwei Jahren dabei zu sein. Ob als Experte oder als Co-Kommentator an der Seite von Marco Hagemann, mein Ziel ist es immer, dem Zuschauer eine klare, verständliche und unabhängige Analyse des Spielgeschehens zu liefern."

Steffen Freund
 
"Wir sind sehr happy über diese Vertragsverlängerung, denn Steffen ist ein wertvoller Spieler in unserem Team. Er agiert am Mikrofon wie früher auf dem Platz: mit viel Leidenschaft, einer schnörkellosen Gradlinigkeit und einem riesengroßen Fußballerherzen. Dafür lieben ihn die Zuschauer – und wir auch!"

RTL-Sportchef Manfred Loppe
 

Ansprechpartner

Franziska Wünsch

Franziska Wünsch
B2B Marketing VOX, n-tv & NITRO

+49 221 456-26723

E-Mail senden

Jürgen Raab

Jürgen Raab
Disposition TV

+49 221 456-27330

E-Mail senden