IP Deutschland GmbH
IP Deutschland GmbH
EINER FÜR ALLE

Mit der European netID Foundation etablierten die Mediengruppe RTL Deutschland, ProSieben- Sat.1 und United Internet ein übergreifendes Registrierungs- und Anmeldeverfahren im Internet. Ziel der EnID ist es, eine einfache und sichere Lösung zu schaffen, die die Einwilligungen zur Nutzung von Internetdiensten datenschutzkonform und transparent organisiert. Im August übernahm Sven Bornemann den Vorsitz des Vorstandes. FOURSCREEN hat mit ihm gesprochen. 

FOURSCREEN: Herr Bornemann, Sie haben im August den Vorstandsvorsitz der European netID Foundation übernommen, was war die wichtigste Aufgabe in den ersten Wochen?
Sven BornemannSVEN BORNEMANN: In der Hauptsache habe ich Gespräche mit potenziellen neuen Partnern für unsere Single Sign-on-Lösung netID geführt – und das erfreulicherweise sehr erfolgreich! Gründungsstifter wie die Mediengruppe RTL Deutschland, ProSiebenSat.1 und United Internet sind mit ihrem Commitment vorangegangen und haben den Weg bereitet. Jetzt freue ich mich, dass wir aus nahezu allen Branchen von Medien über E-Commerce und Finance bis hin zu Logistik neue Partner an Bord haben. Interessanterweise zeigen auch Mediaagenturen, Adtech- und Datenanbieter großes Interesse an einer Unterstützung des netID-Standards.

Mit welchem Argument haben Sie die Partner überzeugt?
netID kann in jedes Internet-Angebot integriert werden, unabhängig von der Größe des Unternehmens. Wir bieten passgenaue Konzepte für national agierende Konzerne aber eben auch für regionale Händler. Über die registrierten Nutzer der Gründungsstifter haben wir schon zum Start gut 35 Millionen Nutzer, die automatisch und ohne zusätzliche Registrierung einen netID-Account haben. Wir erreichen so mehr als zwei Drittel der deutschen Onliner. Auf dieser Basis können neue Partner optimal aufsetzen. Usability-Tests haben gezeigt, dass ein Single Sign-on wie netID zusätzliches Wachstum ermöglicht.Die Argumentation ist simpel: Wer zahlreiche Internet-Dienste ganz komfortabel mit einheitlichen Zugangsdaten nutzen kann, bricht seinen Einkauf nicht aufgrund eines vergessenen Passworts ab. Und die Registrierungshürden sinken, wenn sich Nutzer nur noch ein zentrales Log-in mit entsprechendem Passwort merken müssen und mit diesem auch neue Dienste sofort nutzen können.

Wie sieht Ihr Zeitplan aus?
Derzeit laufen die letzten internen Tests, dann wird netID sukzessive, voraussichtlich ab Oktober, ausgerollt. Das System wird natürlich kontinuierlich auf Grundlage neuer rechtlicher Anforderungen weiterentwickelt. Außerdem fließen die Empfehlungen aus den verschiedenen Fachbeiräten der Stiftung ein, beispielsweise für den Bereich E-Commerce und Finance. Die dort eingebrachte Expertise der Partner ist für uns sehr wertvoll.

Wie wird NetID bei Nutzern bekannt gemacht?
Zum Start werden gut 35 Millionen Nutzer netID-ready sein, das erfahren sie über ihre Accountprovider wie WEB.de, GMX oder 7Pass. Alle Plattformen, die netID einsetzen, werden die Vorteile darstellen, um weitere Nutzer zu überzeugen. Verschiedene medien-übergreifende Marketing-Aktivitäten sind gerade in der Planung, möglich ist die gesamte Palette von TV-Kampagnen bis zur Eins-zu-eins-Kommunikation.

Was passiert mit den Nutzerdaten?
Jeder netID-Nutzer kann die Einwilligung zur Verwendung seiner Daten durch die Partner erteilen – sehr granular und jederzeit änderbar im persönlichen Privacy Center. Dieses Einwilligungsmanagement ist einheitlich, komplett transparent und DSGVO-konform gelöst. Das bedeutet maximale Sicherheit für beide Seiten: Für Nutzer in Bezug auf die Verwendung ihrer Daten und ebenso für Partner, die sicher sein können, via netID Daten DSGVO-konform zu erhalten und rechtssicher nutzen zu können. Wichtig ist hierbei zu wissen: Die European netID Foundation schafft nur die rechtliche Legitimation für aktuelle und zukünftige digitale Geschäftsmodelle, die auf der Erhebung und Verwendung von Daten basieren. Sie wird selbst weder Daten speichern noch vermarkten. Jeder Partner behält volle Kontrolle über seine Daten. 

VORTEILE FÜR NETID-NUTZER

  • Ein sicherer Login für zahlreiche Dienste
  • Nur ein Passwort für alles
  • Eigene E-Mail-Adresse als netID nutzen
  • Zentrale Verwaltung persönlicher Daten
  • Datenübersicht im netID-Privacy Center
  • Datenhaltung ausschließlich in der EU
  • Stetig wachsende Zahl an netID-Partnern

NETID IM EUROPÄISCHEN AUSLAND

Da die Initiatoren der Stiftung nicht nur in Deutschland, sondern über verbundene Unternehmen auch in Europa aktiv sind, ist eine Ausweitung in andere europäische Märkte geplant. Es gibt bereits eine Kooperation mit dem Handelsverband in Österreich und vielversprechende Gespräche mit einer Reihe von Unternehmen in weiteren Ländern, etwa in den Niederlanden und Italien.

Ansprechpartner

Cordelia Wagner

Cordelia Wagner
Mediengruppe RTL Deutschland Kommunikation & Presse

+49 221 456-74200

E-Mail senden