IP Deutschland GmbH
IP Deutschland GmbH
INDIVIDUELLES TARGETING -
ZIELGRUPPEN TREFFSICHER ERREICHEN

IP Deutschland entwickelt im Bereich Smart Data und Targeting ständig neue Produkte für den Werbemarkt, damit das vorhandene Datenpotenzial bestmöglich genutzt werden kann. Das sogenannte "Individuelle Targeting" bietet drei Varianten für die Zielgruppenansprache.

Im Bereich des "Individuellen Targetings" bietet IP verschiedene Möglichkeiten, Zielgruppen treffsicher zu erschließen, so dass für jeden Kundenwunsch das passende Angebot entwickelt werden kann. Je nach Anforderung und Kampagnenziel - ob es um Branding geht oder Abverkauf, Traffic-Generierung oder Neukundenakquise.

Jede Kampagne, jeder Werbungtreibende, jedes Produkt erfordert eine individuelle Betrachtung von Ausgangsmaterial und Wunsch-Output für eine erfolgreiche Umsetzung.

IP bietet mit drei Produkten eine gute Basis. Jedes Produkt hat nicht nur individuelle Rahmenparameter, sondern auch unterschiedliche Vorteile.

Audience Insights

Audience Insights

Datenherkunft: Die Daten stammen aus dem IP-Pool. Es handelt sich bspw. um Log-in-Daten oder um Nutzerdaten, die aus Cookie IDs analysiert werden.

Gewünschte Zielgruppe: Der Kunde kennt die Kriterien seiner Wunsch-Zielgruppe genau und kann konkrete Angaben zu Soziodemografie und Interessen machen.

Ergebnis: Die bei IP vorliegenden Datensätze werden mit den angegebenen Kriterien abgeglichen, anschließend werden aus weiteren Datensätzen statistische Zwillinge gebildet. In der Modellierung der Zielgruppe können dabei verschiedenste Kriterien berücksichtigt werden, d. h. nicht nur soziodemografische Werte werden in die Analyse integriert, es können auch Charakteristika und Interessen der User einfließen. Auf diesem Weg erhöht sich die Datenmenge, ohne dass auf Qualität und Reichweite verzichtet werden muss.

USP:  Werbungtreibende greifen auf den Daten-Pool und die Datenanalyse-Expertise von IP zu.

Weitere Infos zu Targeting bei IP findet man hier.

Für eine persönliche Beratung stehen Ihnen unsere Ansprechpartner im Verkauf gerne zur Verfügung.

Panel Insights

PANEL Insights

Datenherkunft: Die Daten stammen aus der IP-App "I love MyMedia". Den Panelisten können definierte Fragestellungen vorgelegt werden.

Kundenwunsch: Der Werbungtreibende möchte eine Zielgruppe ansprechen, die eine besondere Eigenschaft bzw. Verhaltensform aufweist. Das können Kriterien sein wie
- alle Personen, die mein Produkt nicht nutzen
- alle Personen, die bspw. gern Schoko-Nuss-Aufstrich essen

Ergebnis: Aus den dann vorliegenden Antworten und Datensätzen können statistische Zwillinge gebildet werden, so dass sich die Datenmenge insgesamt erhöht und entsprechend viele Menschen erreicht werden können.

USP: Auch bei diesem Produkt profitieren Werbekunden sowohl von den Datensätzen, die IP bereits vorliegen, sowie von ihrer Analyse-Expertise. Außerdem lassen sich mit dieser Methode sehr individuelle Fragestellungen und Insights generieren, die weit über die klassischen Soziodemografika hinausgehen.

Weitere Infos zu Targeting bei IP findet man hier.

Für eine persönliche Beratung stehen Ihnen unsere Ansprechpartner im Verkauf gerne zur Verfügung.

Client Insiights

CLIENT Insights

Datenherkunft: Dem Werbekunden liegen Daten aus eigener Erhebung vor, bspw. aus seinem eigenen Stammdaten-Pool oder von seiner Website.

Kampagnenziel: Es sollen z. B. inaktive Nutzer erreicht werden, die Anzahl der App-Downloads soll gesteigert werden, oder aber die Reichweite für die geplante Werbekampgne soll insgesamt erhöht werden.

Ergebnis: Durch eine gezielte Analyse der Daten kann IP entsprechende Nutzergruppen erkennen und auswerten (z. B. inaktive Kunden) und/oder statistische Zwillinge bilden, indem die Produktinteressen der Bestandskunden auf andere (noch nicht bekannte) Kundendaten übertragen werden. Somit erhöht sich die Reichweite signifikant.

USP: Diese Art der Daten-Kooperation kann sowohl über DMP (The ADEX), als auch beim Kunden (via Vertaggung) stattfinden, so dass größtmögliche Transparenz gegeben ist, ohne dass auf die Datenanalyse-Expertise von IP verzichtet werden muss. Und auch wichtig: Die Datenhoheit des Kunden bleibt gewahrt.

Weitere Infos zu Targeting bei IP findet man hier.

Für eine persönliche Beratung stehen Ihnen unsere Ansprechpartner im Verkauf gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner

Simon Fleck

Simon Fleck
Product Development

+49 221 456-26221

E-Mail senden