IP DYNAMIC VIDEO SOLUTIONS
21.08.2017

IP Deutschland setzt neue Maßstäbe in der Video-Ad-Produktion und entwickelt ein Tool, mit dem man auch In-Stream-Werbung parametrisiert beeinflussen kann. Im eigens entwickelten "IP Dynamic Videocenter" können interessierte Werbekunden die Vorteile und den Mehrwert unmittelbar erfahren und selbst testen.

Werbemittel mit datengetriebener Ausspielung kennt der Markt schon seit längerem: Angereichert mit Wetterdaten, Wirtschaftsinformationen oder ähnlichen individuell verfügbaren Daten sind solche In-Page-Werbemittel mittlerweile gang und gäbe.

IP Deutschland hat jetzt eine Methode entwickelt, mit der man diese datengetriebene Ausspielung auch auf In-Stream-Werbemittel übertragen kann. Mittels CGI-Effekten (Computer Generated Imagery) können Teile des vorhandenen Spots verändert oder zusätzlich mit neuproduzierten Sequenzen angereichert werden. Sogar einen kompletten, eigenständigen Spot können wir dynamisch und datengetrieben produzieren. Dabei werden Look & Feel und Corporate Design des Kunden zu 100 Prozent berücksichtigt und qualitativ eingehalten.

Für Kunden, die sich eine solche Zusammenarbeit vorstellen können, kann es somit zu einer Veredelung des vorhandenen Spotmaterials kommen, gepaart mit dem Ziel, die Kundenansprache noch individueller zu gestalten und die Werbewirkung deutlich zu verstärken. Um sich diese Art der individuellen, Spotanpassung oder -produktion mit all den möglichen Facetten besser vorstellen zu können, wurde erstmalig ein IP Dynamic Videocenter kreiert, in dem interessierte Werbekunden an einem Beispielspot die Performance und Dynamisierung in ihrer Vielfalt selbst erleben können.

IP Deutschland hat drei Vermarktungsansätze entwickelt, die anhand des Beispiels der Handelsmarke "B.Markt" verdeutlicht werden:

Ansprechpartner

Thorsten Ostermann

Thorsten Ostermann
Solutions

+49 221 456-23749

E-Mail senden