IP Deutschland GmbH
IP Deutschland GmbH
BESONDERE AUFTRITTE BEI IBES
10.02.2020

Bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" sorgten 2020 nicht nur die Campbewohner für Aufmerksamkeit. Mit individuellen Special Ads zogen starke Marken alle Blicke auf sich.

Sie haben gelitten, sie haben gefeiert und sie sind an ihre persönlichen Grenzen gegangen: Auch in diesem Jahr kämpften zwölf prominente, exzentrische und unterhaltsame Stars im australischen Dschungel in verschiedenen Prüfungen um die Sterne. Am Ende durfte sich Prince Damien über die heiß begehrte Dschungel-Krone freuen.

Und während Sonja Zietlow und Daniel Hartwich für perfekte Dschungel-Unterhaltung und großes Kino sorgten, haben sich zahlreiche Werbekunden mit individuellen und kreationsstarken Special Ads eng mit dem Format verbunden – für den ganz besonderen Auftritt ihrer Marken:

CHECK24

Check 24 Opener

Nachdem das Online-Vergleichsportal CHECK24 in der Vergangenheit bereits zweimal Teil des Dschungels war, zeigte die Marke auch in diesem Jahr Präsenz als Co-Sponsor in TV und Digital.

Mr.Tom & Nippon

Der Schokoladen-Spezialist HOSTA mischte als TV-Neukunde in diesem Jahr erstmalig im Dschungel mit. Der Süßwarenhersteller präsentierte die Marken Mr.Tom und Nippon mit situativen Cut Ins und mit zwei speziell von der Ad Alliance kreierten Sonderwerbeformen: dem Animated-Icon-To-Cut-In und dem Telefon-Voting-Switch.

TriTOP

Tritop

Zum vierten Mal zog DRINKSTAR mit der Marke TRiTOP in den Dschungel. Als Co-Sponsor in TV und Digital war die Kultmarke immer präsent.

McDonald’s

Zum sechsten Mal bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" dabei: McDonald's. Auch in diesem Jahr präsentierte sich der Fast-Food-Konzern mit einem Product Placement: So wurde Raúl Richter das Ausscheiden aus dem Camp und der Weg zurück zum Hotel mit einem Zwischenstopp in einem McDonald's Restaurant versüßt – ein bereits von den IBES-Fans gelerntes Placement, das in den sozialen Netzwerken gefeiert wurde.

Außerdem warb McDonald's mit einem Cut In sowie einem Animated Action Move. Für letztere Special Ad wurden im Umfeld der Sendung animierte Sequenzen im Comic-Look – inhaltlich angepasst und formatnah – eingebunden, die in den klassischen Spot überleiteten.

Ovomaltine

Beim diesjährigen Dschungel feierte das Schweizer Unternehmen seine Premiere. Ein Product Placement in der Schatztruhe machte die Ovomaltine Crunchy Cream ohne Palmöl zum gefeierten Dschungel-Star: So war der knusprige Brotaufstrich für die ausgehungerten Campbewohner nicht nur Belohnung nach einer erfolgreichen Schatzsuche, sondern der Lichtblick im kargen Speiseplan mit Reis und Bohnen – und zog dank der engen Verbindung mit dem Format die volle Awareness der Zuschauer auf sich.

Wechselbad der Gefühle für Kandidaten, Wechselframe für Ovomaltine: Mit dem Wechselframe legte sich mitten im Format ein Splitscreen über den Bildschirm, während das Format ins Vollbild skalierte. Das Besondere an der erstmalig realisierten Sonderwerbeform? Der Rahmen wechselte den Bildausschnitt und sorgte so für Dynamik und Aufmerksamkeit.

WW

WW

Thematisch passend platziert, erschien während der laufenden Folge großflächig als situativer Framesplit die Markenbotschaft des Kunden WW (ehemals Weight Watchers), der zum dritten Mal beim Dschungel dabei war.

Opel

Zum vierten Mal im Dschungel dabei: OPEL zog alle Blicke mit dem Intro-Move auf sich. Statt der bekannten Stretch-Limousine im Intro fiel der OPEL Corsa ins Bild, gefolgt von der Markenbotschaft, die in den Spot überleitete. 

OpelAußerdem feierte die Automobilmarke im Social-Media-Umfeld Premiere als Sponsor von "Dschungel To Go" – mit hohem Wiedererkennungswert: So  präsentierte sich OPEL mit demselben Creative wie im Intro-Move. Der ins Bild fallenden OPEL Corsa zog damit nicht nur die Aufmerksamkeit der Zuschauer im TV, sondern auch die der Dschungel-Fans in Social Media auf sich.

Nature Box

Nature Box

Dschungel-Premiere für HENKEL: Die Marke Nature Box wurde mit situativen Cut Ins aufmerksamkeitsstark inszeniert. Bei passenden Handlungen war während der laufenden Folge eine individuell gestaltete Werbefläche zu sehen, die auf die jeweilige Situation einzahlte.

Gutfried

Gutfried

Ebenfalls Premiere im Werbe-Dschungel feierte in diesem Jahr GUTFRIED. Ein individueller Pre-Split-Rahmen mit formataffinen Elementen wurde passend zum Kundenspot gestaltet und lenkte die Aufmerksamkeit auf die Wurstprodukte von GUTFRIED.

ACC direkt

Dschungel-Premiere für Marke und Sonderwerbeform: Für den Kunden NOVARTIS setzte die Ad Alliance erstmalig den individuellen Lianen-Split um – selbstverständlich im Dschungel-Design. Das Produkt ACC direkt schwang an einer Liane durch die Dschungel-Kulisse und führte den Zuschauer in den Spot.

Neugierig auf weitere Möglichkeiten zur Markeninszenierung?
Spannende Crossmedia- und Special-Ads-Angebote finden Sie hier im Überblick.
 

Ansprechpartner

Kirsten Rottmann

Kirsten Rottmann
Solutions RTL

+49 221 456-22746

E-Mail senden

Lucas Pelka

Lucas Pelka
Solutions RTL

+49 221 456-22766

E-Mail senden