IP Deutschland GmbH
IP Deutschland GmbH
2020

Digital Advertising wirkt! Eine kampagnenbegleitende Forschung für Erasco belegt eindrucksvoll den positiven Einfluss auf die Entwicklung der Marke durch ein digitales Themenspecial auf CHEFKOCH.de – guten Appetit, hier gibt es mehr!

Die eine sitzt im Home-Office, der andere ist unterwegs zum nächsten Hamsterkauf – egal ob gelassen oder doch durch die aktuell ungewohnte Situation etwas aufgeregt. Eines eint uns: Der Magen knurrt beizeiten auch weiterhin! Im Home-Office darf es dann auch gerne einmal etwas schneller gehen und die Vorräte für die nächsten Monate sollten haltbar sein. Da geht der Griff auch zur Konservendose – und genau in dieser Sekunde kommt Erasco ins Spiel.
 
Beflügelt durch ein liebevoll gestaltetes Themenspecial rund um die Welt der Suppen und Eintöpfe, das über mehrere Jahre auf CHEFKOCH.de von Erasco präsentiert wurde, hat sich die Marke nach Kontakt positiv in den wichtigsten Dimensionen entwickelt. Zum einen wurde die Markennähe zum Konsumenten über die Zeit intensiviert, zum anderem zahlte die Kampagne stark auf die Kaufbereitschaft ein, vor allem in der Zielgruppe. Und das wohlgemerkt in Zeiten völlig unabhängig von Home-Office und Hamsterkauf. 
 
Im Rahmen des Native Branding Barometers wurden mit Hilfe eines technischen Trackings die Kontakte aller Nutzer der Erasco-Themenwelt festgehalten. So wurden über den Kampagnenzeitraum zwei Testgruppen aufgebaut (2018 und 2019). Zudem wurden für jeden Zeitraum die Daten in jeweils einer Kontrollgruppe erhoben, die vorwiegend aus Nutzern bestand, die keinen Kontakt zur Themenwelt hatten. Dieses klassische Werbewirkungssetup ermöglicht es, durch den Vergleich von vier strukturgleichen Gruppen über die Zeit die Entwicklung der Marke zu analysieren.
 
Das Themenspecial kommt bei den Usern von CHEFKOCH.de überdurchschnittlich gut an: Mehr als die Hälfte der User (52%) bewertet die Inhalte mit (sehr) gut. Vor allem die Zielgruppe der Nutzer, die dem Thema „Fertiggerichte“ offen gegenüberstehen, empfinden die Inhalte von Erasco als einen tollen Service (83%). Diese positive Wahrnehmung ist ein gutes Fundament, auf dem sich die Wirkung der Kampagne stabil entfalten kann.
 
So hat sich die Wahrnehmung der Marke nach der Nutzung des Contents in wichtigen Dimensionen positiv entwickelt: Erasco wird als sympathisch empfunden und ist eine Marke, der Vertrauen entgegengebracht wird. In der Zielgruppe der Genießer von Fertiggerichten ist das Markenimage am Ende der Kampagne mit Zustimmungswerten von bis zu 78% (Vertrauen) auf einem unglaublich starken Niveau. Über alle Dimensionen hinweg hat die Kampagne von 2018 auf 2019 einen Impact von +27% auf die Markenwahrnehmung – eine starke Wirkung!
 
Als Anbieter von klassischen FMCG-Produkten ist die Kaufbereitschaft von Erasco auch in der Kontrollgruppe auf einem hohen Niveau (43%). Die Inspiration, die das Themenspecial den Nutzern angeboten hat, zeigt jedoch auch hier Wirkung mit einem Impact von +7%. In der Zielgruppe steigt die Kaufbereitschaft nach Kontakt gar auf 84%.

Fazit: Das digitale Themenspecial weckt großes Interesse in der Nutzerschaft von CHEFKOCH.de und bringt starke Wirkungen: Legt man den gesamten Markenfünfklang zugrunde, so zeigt sich ein deutlich positiver Trend von Anfang 2018 bis Ende 2019. Die Kampagne hat sich in den Köpfen der Rezipienten verankert, hat eine Nähe zur Marke aufgebaut und die Neugierde geweckt. Das Themenspecial führt zu einem Impact von +13% bei der Aktivierung. Mit der Präsenz auf CHEFKOCH.de hat Erasco das perfekte Rezept für zielgruppengerechte, wirkungsstarke Markenkommunikation gefunden!

Titel aktualisiert Format
Case-Study_Erasco.pdf 13.05.2020 PDF

Studien-Facts

Studienthematik
  • Werbewirkung
Publikationsdatum
2020
Medien
  • Online
Zielgruppen
  • 14-69 Jahre
Branchen
  • FMCG
  • Food
Werbeformen
  • Klassisch Online

Ansprechpartner

Lütten, Timo
Media Research Services

040 3703 7381

E-Mail senden