IP Deutschland GmbH
IP Deutschland GmbH
DIE MAGIE DES FERNSEHENS WIRD GREIFBAR
04.07.2018

Information, Show und Entertainment bei den Screenings der Sender, kompakte Insights beim Kongress – die Screenforce Days in Köln boten den rund 2.200 Teilnehmern aus der TV- und Werbebranche das volle Programm.

Im Mittelpunkt standen zehn Screenings, in denen die Sender und Vermarkter die Programm-Highlights der TV-Saison 2018 präsentierten und ihre Strategien für Online-Video und die Multiscreen-Vermarktung vorstellten. Das Rahmenprogramm für die Screenings bildeten acht Keynotes und Vorträge.

"Die Kommunikationsbranche befindet sich in einem großen strukturellen Veränderungsprozess. Vor dem Hintergrund der dynamischen Markt- und Wettbewerbsentwicklung gibt es für das Fernsehen nur eine Antwort: Kreativität und Investitionen. Die TV-Sender in Deutschland investieren in diesem Jahr rund 8 Milliarden Euro in ihre Programme. Dazu kommen massive Investitionen in Onlinevideo, die digitale Infrastruktur und die datengetriebene Werbevermarktung."

Martin Krapf, Geschäftsführer Screenforce
 

Sigmar Gabriel, Bundesaußenminister a. D., sprach zum Auftakt über „Die Bedeutung von Medien und Journalismus in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung“. Er unterstrich, dass sich "die Gewichte auf dem Globus verschieben, dass wir in einer Zeitenwende leben, in einer Weltordnung im Übergang". Immer mehr Menschen zögen sich als Reaktion auf den täglichen Informations-Overkill in eigene Echokammern zurück. Der Umgang damit sei für eine aufgeklärte, demokratische Gesellschaft eine große Herausforderung. Den Medien komme dabei eine wichtige Rolle zu.

Bezogen auf die dynamischen Entwicklungen im Medienmarkt sah er die Zukunft des Fernsehens positiv – gefragt seien aber Qualität und Kreativität, um die Chancen einer neuen Medienlandschaft zu nutzen. Die Recherchen zu den Panama Papers hätten gezeigt, dass auch in einer globalisierten Medienlandschaft investigativer Journalismus auf höchstem Niveau stattfinden könne und höchstes Interesse wecke.

Günter Linke, Director Research bei Dentsu Aegis Resolutions, präsentierte in seinem Vortrag erste Ergebnisse der Studie "Der Beitrag von TV zum Werbeerfolg", einer breit angelegten Metaanalyse der Modelings der letzten fünf Jahre. Zu den weiteren Speakern gehörten Les Binet, Head of Effectiveness bei adam&eveDDB, zum Thema "Effectiveness in Context" und Tobias Schiwek, Geschäftsführer UFA LAB und Chief Digital Officer UFA, mit einem Vortrag zu "Next Generation TV".

 

Ansprechpartner

Uschi Durant

Uschi Durant
Forschung & Märkte, Vermarktung

+49 221 456-71071

E-Mail senden