IP Deutschland GmbH
IP Deutschland GmbH
ANIMATED ACTION MOVE: MC DONALD'S SETZT NEUE AKZENTE
28.03.2017

"Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" ist seit 11 Jahren eine reichweitenstarke TV-Größe, von denen programmnahe Sonderwerbeformen wie z.B. der Animated Action Move profitieren können.

Auch im Jahr 2017 brillierte das Dschungelcamp mit einer enormen Performance. Das hohe Format-Involvement der Zuschauer spiegelte sich auch auf den Social Media-Plattformen wider. Wie schon in den Jahren zuvor belegten die Posts und Tweets rund um den Dschungel im Januar den 1. Platz im Social-TV-Buzz-Ranking der Mediacom.

Mit innovativer Werbung auf die Siegertreppe

McDonald's setzte mehrere Werbeformen im Dschungel-Umfeld ein und erzielte damit den 3. Platz unter allen Marken, die Sonderwerbeformen gebucht hatten. Jeder dritte Befragte einer kampagnenbegleitenden Studie* erinnert sich gestützt daran, Werbung von McDonald’s im Umfeld des Dschungelcamps gesehen zu haben. Von den Befragten, die jede oder fast jede Folge der Show verfolgt hatten (Heavy-Seher), erinnerte sich sogar jeder Zweite an die McDonald’s Werbung.

Die Werbe-Aktivitäten rund um den Dschungel zahlen positiv auf das Marken-Image ein: Zuschauer, die sich an die Werbung erinnern, vergeben besonders gute Noten für McDonald’s bei den Items „vertrauenswürdig“ und „innovativ“. Besonders starke Zuwächse bei den abgefragten Markeneigenschaften finden sich bei den Heavy-Sehern.

Neue Werbeform Animated Action Move mit hoher Durchsetzungskraft

Der Animated Action Move triggert als neue Werbeform besonders gut die Aufmerksamkeit der Zuschauer. Die von IP Deutschland entwickelte Sonderwerbeform lehnt sich dabei als neuartige Form des Movesplits an die redaktionelle Animation vor dem Werbeblock an, in dem Avatare der Dschungel-Stars im Wettkampf gegeneinander gezeigt werden. McDonald’s nimmt in neun verschiedenen, humorigen Aktionen rund um seine Produkte Bezug auf das redaktionelle Geschehen in der Animation, danach folgt ein Pre-Split.

McDonald’s fällt mit dieser Werbeform auf, wie eine weitere Befragung direkt im Anschluss an eine Ausgabe von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ mit dieser Werbeform zeigt: Der Animated Action Move belegt bei der ungestützten Erinnerung unter allen Sonderwerbeformen den zweiten Platz, direkt nach „PiCK UP!“ – einer Marke, die bereits zum sechsten Mal im Dschungel-Umfeld wirbt.

Nach Inhalten der Werbung gefragt, erinnern sich die Werbe-Erinnerer vorwiegend an die Gutschein-Aktion (39%) und an die dargestellten Produkte von McDonald’s (23%). Jeder zehnte Befragte (11%) kann weitere Details der Kreation richtig wiedergeben.

Die inhaltliche Anlehnung an den vorangehenden, ebenfalls animierten redaktionellen Content gefällt (Top Two-Zustimmung: 79%) und wird als harmonische Einbindung der Werbung in die Sendung wahrgenommen (Top Two: 84%). Auch bzgl.Uniqueness und Innovationskraft überzeugt die neue Werbeform und zahlt damit kräftig auf das Marken-Image ein.

Der Cut In steigert die Wahrnehmung der Gutschein-Aktion


Auch der Cut In positioniert sich ähnlich stark wie der Animated Action Move im Ranking der Werbung innerhalb der untersuchten Sendung. Produktgestützt gibt jeder Zweite an, diese McDonald's-Werbeform gesehen zu haben. Obwohl der Cut In mitten im Programm zu sehen ist, wird er nicht als störend erlebt, sondern trifft auf hohe Akzeptanz. Drei Viertel der Befragten fühlen sich dazu angeregt, mal wieder bei McDonald's essen zu gehen. Inhaltlich wird auch bei dieser Werbeform die beworbene Gutschein-Aktion richtig wiedergegeben, die Befragten nennen sogar Details über die Möglichkeiten zum Erhalt der Gutscheine.

Fazit: Mit hoher Reichweite, einem attraktiven Umfeld und einem gut durchdachten, integrativen Werbekonzept gelingt es, die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf sich zu ziehen und positive Branding-Effekte zu generieren.

Titel aktualisiert Größe Format
Case-Study: Mc Donald's - IBES 2017 10.03.2017 1.737 KB PDF

*Methode:

  • Mobile Online-Befragung mit der „I love MyMedia“ Forschungs-App der IP Deutschland.
  • Zielgruppe/Stichprobe: Männer und Frauen im Alter von 14-59 Jahren Kampagnenwirkung: Nullmessung: n=538; Hauptmessung: n=762; Messung zum Animated Action Move: n=107 Seher der Ausgabe vom 22.1.2017 Messung zum Cut In: n= 112 Seher der Ausgabe vom 19.1.2017

Ansprechpartner

Sunay Verir

Sunay Verir
Werbewirkungsforschung

+49 221 456-71075

E-Mail senden