IP Deutschland GmbH
IP Deutschland GmbH
BESTENS VERKUPPELT: DUPLO & "FIRST DATES – EIN TISCH FÜR ZWEI"
12.12.2018

Mit einem intelligenten Product Placement innerhalb des Dating-Formats zeigt die Marke Duplo eindrücklich, dass Marke und Programmformat ein Traumpaar bilden können.

Seitdem im Frühjahr dieses Jahres die Dating-Doku-Show "First Dates – ein Tisch für zwei" auf Sendung gegangen ist, können VOX-Zuschauer mit Sinn für Romantik jeden Tag hautnah miterleben, wie zwei Singles, die einander noch nie begegnet sind, sich bei einem Dinner näher kennenlernen. Von März bis Mai war ein integraler Teil der Sendungen der Schokoriegel Duplo, der auf kreative und natürliche Weise in die Sendung eingebunden wurde. Mit diesen Produktplatzierungen verführte die "wahrscheinlich längste Praline der Welt" nicht nur die Mitspieler, sondern kam auch bei den Zuschauern gut an. Zu sehen waren die Riegel der Marke auf verschiedene Weise: Entweder wurden sie im Eingangsbereich oder in der "Foto-Box" (wo sich die neugefundenen Paare ablichten lassen können) ausgelegt, oder es gab sie zum Schluss der Sendung als kleine Beigabe im Rechnungskästchen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt konnten die Singles der süßen Versuchung kaum noch widerstehen. Die Wirkung des Placements war bei den Zuschauern ebenfalls enorm, wie eine begleitende Studie zeigt, bei der knapp 900 Personen befragt wurden.

Hohe Awareness-Kraft des Placements 

So wurde unter allen Marken, die innerhalb der Sendung beworben wurden, Duplo mehr als 2,5-mal häufiger erinnert als Marken, die lediglich im Werbeblock zu sehen waren. Das passgenaue Placement war somit sehr durchsetzungsstark und prägte sich in das Gedächtnis der Zuschauer ein. Gestützt merkte sich ca. jeder Dritte das Duplo-Placement, womit Duplo im Vergleich zu anderen, früher untersuchten Marken überdurchschnittlich abschnitt. Treue Fans von "First Dates" erinnerten sich dabei insgesamt noch besser als gelegentliche Zuschauer. Zwei Drittel der Format-Seher erkannten das Placement von Duplo wieder – ein hoher Wert für ein Kommunikationsmittel, das eher beiläufig wahrgenommen wird.

DAS DUPLO-PLACEMENT WIRD VON JEDEM DRITTEN ERINNERT

Duplo Studie

Quelle: IP Deutschland; Product Placement Duplo bei „First Dates – ein Tisch für zwei“ / Basis: „First Dates“-Seher der Testsendungen gesamt: n=149; Frage: „Bitte kreuzen Sie nun alle Marken und Produkte an, die Sie heute bei „First Dates – ein Tisch für zwei“ innerhalb der Sendung (und nicht im Werbeblock) als Produktplatzierung
gesehen haben.“

Duplo-Placement gefällt und zahlt auf das Markenimage ein 

Diese hohe Aufmerksamkeit  wurde dabei nicht als aufdringlich wahrgenommen. 54 Prozent der Befragten gefiel der Duplo-Auftritt gut und 34 Prozent sogar sehr gut – insgesamt standen also 88 Prozent dem Placement positiv gegenüber. Dieses herausragende Ergebnis hat Duplo unter anderem dem hohen Involvement der Zuschauer zu verdanken. Obwohl das Format recht neu war, wurde es von 40 Prozent der Befragten mindestens ein- bis zweimal pro Woche angeschaut.

 

 

Titel aktualisiert Größe Format
Case-Study: Duplo 12.12.2018 1.136 KB PDF

Ansprechpartner

Sunay Verir

Sunay Verir
Werbewirkungsforschung

+49 221 456-71075

E-Mail senden