IP DEUTSCHLAND UND G+J E|MS ENTWICKELN ADSPECIAL FÜR BMW
BMW_ntv_InteractiveFollowAd.jpg
14.09.2017

Opulente Inszenierung der E-Mobilität: BMW setzt auf neues Next Generation AdSpecial bei G+J e|MS und IP Deutschland

Passend zur dmexco setzen G+J e|MS und IP Deutschland gemeinsam mit BMW Deutschland eine neue Benchmark in Sachen crossdigitaler Next Generation AdSpecials und nutzen gezielt das Reichweitenpotenzial der Vermarkter der Ad Alliance. BMW Deutschland hat als First Mover das von G+J e|MS entwickelte Interactive FollowAd im Rahmen seiner diesjährigen Kampagne für den neuen BMW i3 und den neuen BMW i3s gebucht. Der besondere Clou: Das außergewöhnliche In-Page-Format nutzt die durch die einzelnen Vermarkter der Ad Alliance geschaffene Möglichkeit einer aufwändigen AdSpecial Inszenierung über beide Portfolios und kommt auf STERN.de, GEO.de, n-tv.de und WETTER.de zum Einsatz. Die Kampagne läuft Device-übergreifend auf Desktop, Tablet und Smartphone und wurde in enger Zusammenarbeit mit Plan.Net Media und der Kreativagentur Heye realisiert.

Das Interactive FollowAd arbeitet mit einem großflächigen Videoloop im Hintergrund der Sites und setzt den BMW i3 und den BMW i3s großformatig in Szene. Zusätzlich sind über die Site hinweg bis zu vier dynamische AdSlots in den Content integriert, in denen die User per Interaktion mit dem Werbemittel die vollelektrischen Automobile mit all ihren Features entdecken können. Die neuartige Inszenierung sorgt für starkes Nutzer-Involvement, wobei die AdSlots erst per Klick expandieren und die Content-Nutzung nicht überlagern (= Next Generation Mechanik).

Dominik Terruhn, Geschäftsführer Plan.Net Media: „Das neue Format passt als First Mover sehr gut zum BMW i3 als Pionier der Elektromobilität und erlaubt, den dahinter stehenden Fahrspaß dynamisch im Netz zu inszenieren. Das in dieser Form neuartige, User-gesteuerte Storytelling und die opulente Slot-Mechanik sorgen für ein hohes Maß an Aufmerksamkeit – die durch die parallele Premiere bei G+J e|MS und IP zudem mit entsprechender Reichweite unterstützt wird.“

Frank Vogel, Sprecher der Geschäftsleitung G+J e|MS: „Die aktuelle Kampagne für BMW ist ein schönes Beispiel dafür, wie wir unter dem Dach der Ad Alliance schnell und unkompliziert crossdigitale Kundenanforderungen bedienen können. Gleichzeitig wird die dahinterstehende Komplexität durch ein zeitgemäßes Zusammenspiel von Vermarktern, Kunde und Agenturen reduziert.“

Paul Mudter, Geschäftsleiter IP Deutschland: „Besondere Produkte erfordern besondere Inszenierungen. Mit dem neuen Werbeformat wird offensichtlich, dass Onlinewerbung mehr ist als nur Standardbanner. Das Interactive FollowAd ist maßgeschneidert, originell und fügt sich intelligent in die Seite ein. Damit heben wir In-Page-Werbung erneut auf ein neues Level."

Ansprechpartner

Zarifa Schmitt

Zarifa Schmitt
Kommunikation & Presse

+49 221 456-74201

E-Mail senden

Carola Holtermann
G+J e|MS Marktkommunikation

+49 40 328-714 13

E-Mail senden