VOX SCHAFFT NÄHE

Im Interview erläutert VOX Geschäftsführer Bernd Reichart, wie die Senderzielgruppe analysiert und definiert wird – und wer bei der Themenauswahl im Programm die Hosen anhat.

Authentische Formate, Emotionalität und gute Laune: Daran erkennen Zuschauer die für VOX typische Machart. Ein Programm mit echten Geschichten, jungen Themen und aktuellen Trends sorgt für intensive Zuschauerbindung. Mit Programminnovationen und qualitativ hochwertig produzierten Eigenformaten zielt der Sender darauf, auch bei jüngeren Zielgruppen verstärkt Neugierde zu wecken. 

style=FOURSCREEN: Woran orientieren Sie sich bei Auswahl und Umsetzung der beeindruckenden Themenvielfalt von VOX?

BERND REICHART: Die Themen geben, gerade in der Daytime und am Vorabend, unsere Zuschauerinnen vor. Unser Ziel ist es, mit unseren Sendungen möglichst nah an ihre Lebenswelten heranzurücken und die Themen anzubieten, die sie im Alltag interessieren. Themen zu finden, ist deshalb gar nicht schwer. Viel schwieriger ist es dann, sie in ein Format zu gießen.

Analysieren Sie Ihre Senderzielgruppe, um zu vorab zu wissen, für welche Trends sich die Zuschauer interessieren und begeistern?

Aber klar! Dabei sind natürlich Marktanteile und GfK-Daten von Interesse, aber auch "weiche" Informationen über die Menschen hinter den Zahlen. Nur wenn wir unsere Zielgruppe gut kennen, können wir ihr auch ein attraktives Programm anbieten. Beim Kennenlernen helfen uns z. B. Erhebungen über Konsumphänomene oder Beobachtungen zu gesellschaftlichen Trends und durchaus auch der Blick auf das Nutzungsverhalten anderer Medien.

Will VOX auch künftig auf die Lieblingsthemen und Hobbys der Zuschauer eingehen oder wird die Themenauswahl vielleicht noch etwas spezieller?

Für uns ist es auch in Zukunft wichtig, die Lieblingsthemen zu identifizieren und darauf einzugehen. Da dürfen wir aber schon mal speziell werden, wie z. B. bei "Geschickt eingefädelt". Die Entscheidung, sich in der Primetime dem Thema Nähen zu widmen, darf durchaus als speziell betrachtet werden – aber von den Zuschauerinnen wurden wir dafür belohnt.

Wird man in der Kreativwerkstatt von VOX verstärkt das Thema Musik weiterentwickeln?

Unsere Creative Unit zeichnet sich dadurch aus, Formatideen ohne zu konkrete Vorgaben frei andenken und entwickeln zu dürfen. Mit "One Night Song" ist es der Creative Unit z. B. zuletzt gelungen, ein weiteres erfolgreiches Musik-Format an den Start zu bringen. Die kommenden vielversprechenden Ideen, an denen die Kollegen basteln, bespielen aber wieder ganz andere Themen.

Ansprechpartner

Clemens Sohler

Clemens Sohler
Disposition VOX & SUPER RTL

+49 221 456-27600

E-Mail senden

Hannah Kmoch

Hannah Kmoch
B2B Marketing RTL, VOX & Solutions

+49 221 456-26591

E-Mail senden