ZAK STORM – SURFER WIRD ZUM SUPERPIRATEN
02.11.2017

Diese neue Serie passt perfekt zu TOGGO: Freundschaft und Abenteuer, eingebettet in eine fantasievolle Handlung. Helden für Jungen und Mädchen machen "Zak Storm – Super Pirat" zum Umfeld mit hohem Involvement.

Mehr als ein Piratenabenteuer

Zak ist ein passionierter Surfer, der eines Tages vom Meer verschluckt und im Bermudadreieck wieder ausgespuckt wird. Er landet auf einem Schiff mit dem klangvollen Namen "Chaos", das über eine sehr spezielle Crew verfügt. Mit ihrer Hilfe und der Unterstützung eines magischen Schwerts soll er den bösen Piraten Skullivar und seine Männer bezwingen. Aber bis dahin ist es ein weiter Weg.

Vielschichtige Story

Verschiedene Erzählstränge und Dimensionen sind bei "Zak Storm – Super Pirat" ineinander verwoben. Einerseits wird eine Piratengeschichte geschildert, inklusive einer Schatzsuche und der Bekämpfung des bösen Freibeuters. Andererseits steht Zaks Bestreben, in die Heimat zurückzukehren, im Mittelpunkt. Während die Story voranschreitet, durchlebt Zak seine persönliche Heldenreise vom Surfer zum Piratenkämpfer. Zusätzlich zieht sich das Thema Freundschaft wie ein roter Faden durch alle Episoden. Denn ohne ein echtes Team zu werden, können Zak und seine Besatzung nicht erfolgreich sein.

HOHES IDENTIFIKATIONSPOTENTIAL

Zak ist ein normaler Junge, der plötzlich sehr viel Verantwortung übernehmen muss und so zum Helden wird. Sein weibliches Pendant ist Prinzessin Cece. Hinter ihrer pinkfarbenen Optik verbirgt sich ein starker Charakter, sie ist selbstbewusst, sie unterstützt und hilft Zak. Für viel Witz und Humor sorgt die übrige – recht heterogen zusammengesetzte – Mannschaft: ein Wikinger, ein Außerirdischer und ein Poltergeist. Während die beiden Hauptcharaktere Zak und Cece Jungen und Mädchen Identifikationspotential bieten, ist die Figurenkonstellation innerhalb der Crew bestens geeignet, keine Langeweile aufkommen zu lassen.

Die neue Serie besticht neben ihrer Qualität in Plot und Storytelling durch ihre hochwertige CGI-Animation. Kindgerechte Darstellung,  ein heller, farbenfroher Look und eine stets positive Auflösung – so macht das Zuschauen Spaß. Auf diesem Weg wird "Zak Storm – Super Pirat" sicher schnell zum Liebling der Kids in der TOGGO-Schiene am Nachmittag und bietet gleichzeitig ein unbedenkliches und wirksames Werbeumfeld.

"Zak Storm – Super Pirat" 

Ansprechpartner

Susanne Mang

Susanne Mang
B2B Marketing SUPER RTL

+49 221 456-26721

E-Mail senden

Clemens Sohler

Clemens Sohler
Disposition VOX & SUPER RTL

+49 221 456-27600

E-Mail senden