ERFOLGREICH GESTARTET
01.07.2016

Trotz Fußball-EM und derzeit noch eingeschränkter Verbreitung erreichte RTLplus im ersten Monat einen hervorragenden Marktanteil.

Seit Sendestart am 4. Juni erreichte der neue digitale Free-TV Sender der Mediengruppe RTL Deutschland einen Marktanteil von durchschnittlich 0,4 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen. Auch in der vor allem angesprochenen Zielgruppe der Frauen ab 45 Jahren lag der Marktanteil bei 0,4 Prozent. Beim Gesamtpublikum ab 3 Jahre erreichte der Monats-Marktanteil 0,3 Prozent.

Die Daten sind jetzt abrufbar

Seit dem 1. Juli 2016 ist RTLplus in den AGF-Auswertungssystemen sendungsbezogen auswertbar. Der Sender RTLplus ist rückwirkend seit Sendestart am 4. Juni 2016 unter der Sendergruppe "AGF-Familiensender" anzufiltern.

"RTLplus ist trotz harter Fußballkonkurrenz und noch eingeschränkter Verbreitung hervorragend gestartet. Zum 1. Juli begrüßen wir zudem auch die Kunden von Unitymedia und wünschen ihnen viel Spaß mit unserem Programm."

Jan Peter Lacher, Bereichsleiter RTL Programmplanung und Leiter RTLplus


Ab dem 1. Juli verbreitet auch das Kabelnetz von Unitymedia den neuen Free TV Sender. Sollte RTLplus nicht automatisch in der Kanalliste des Digitalreceivers auftauchen, wird der Sender per automatischem Sendersuchlauf über die Fernbedienung gefunden und in der Senderliste abgespeichert. Seit dem Start ist RTLplus über digitalen Satellit (bundesweit über Astra 19,2° auf der Frequenz 12,188 GHz –horizontal-) sowie online und mobil über das Bewegtbild-Angebot TV NOW empfangbar, zudem können ihn die Kunden von Entertain, dem TV-Angebot der Telekom, empfangen. Die flächendeckende digitale Verbreitung wird weiter ausgebaut.

Ansprechpartner

Birte Heemeyer

Birte Heemeyer
B2B Marketing RTL, VOX & RTLplus

+49 221 456-26870

E-Mail senden

Helga Esser

Helga Esser
Disposition RTLplus

+49 221 456-27380

E-Mail senden