Profil

Suche

MÄNNER SIND NICHT GLEICH MÄNNER
26.02.2013

Mit n-tv und RTL NITRO hat IP Deutschland gleich zwei Sender mit männeraffinem Programm im Portfolio. Der Grund liegt auf der Hand: Männer sind nicht gleich Männer. Die individuellen Bedürfnisse und Sehgewohnheiten variieren deutlich. Und darauf heißt es, angemessen zu reagieren.

Klar positioniert mit klaren Schwerpunkten

So unterschiedlich die Männervorlieben, so unterschiedlich das Angebot: Während n-tv nahezu die Hälfte seines Programms schwerpunktmäßig mit seinen Kernkompetenzen Nachrichten und Wirtschaft bestreitet, liegt das Hauptgewicht bei RTL NITRO mit 55 Prozent Programmanteil auf Serien.

RTL NITRO –
FERNSEHEN FÜR HELDEN
N-TV – DER INFORMATIVE
PROGRAMM-MIX
US-Fiction, US-Sitcoms, Spielfilme und Factual Entertainment sorgen bei RTL NITRO für eine explosive Programmmischung, die neben einem breiten Publikum vornehmlich männliche Zuschauer anspricht Mit Nachrichten, Aktuellem aus der Wirtschaft, mit Sport, Wetter, hochwertigen Dokumentationen und Magazinen sowie kompetenten Talkrunden zeigt n-tv ein optimal abgestimmtes, informatives Programmangebot, das sich an Entscheider, FinanzZG und insbesondere Männer richtet.

Diese konträren Programmstrukturen sorgen dafür, dass es innerhalb des Männersegments nur wenige Überschneidungen gibt.

Programm ist nicht gleich Programm

Verteilung Programmgenre, Angaben in %

Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung, DAP TV Scope. Alle Ebenen, BRD gesamt, 01.01.–31.12.2012 (RTL NITRO ab 01.04.2012), Mo.–So., 03.00–03.00 Uhr, alle Sendungen, Sendungslänge in Minuten, eigene Berechnung

Unterschiedliche Männertypen – große Potenziale

Index/TV Gesamt Strukturanteil in % = 100

Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung, DAP TV Scope. Alle Ebenen, BRD gesamt, 01.01.–31.12.2012 (RTL NITRO ab 01.04.2012), Mo.–So., 03.00–03.00 Uhr, Basis: Strukturanteil in Prozent, eigene Berechnungen, Entscheider (= FSLAB: Freie Berufe, Selbst., Ltd. Angestellte, Beamte im höheren Dienst), FinanzZG (= Interesse (sehr stark/stark) und Nutzung Finanzprodukte)

Fazit

Beide Sender erreichen gezielt Männer, aber jeweils unterschiedliche, ganz charakteristische Männertypen. Das zeigt sich schon allein daran, dass nur 6 Prozent der n-tv Zuschauer auch bei RTL NITRO reinschauen – und umgekehrt knapp ein Viertel der RTL NITRO Zuschauer auch n-tv sehen. Für Werbungtreibende liegt in dieser bei geringsten Überschneidungen deutlich umrissenen Zielgruppenstruktur der klare Vorteil einer zugleich breiten und gut fokussierten Zielgruppenansprache.

Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung, DAP TV Scope. Alle Ebenen, BRD gesamt, 01.12.–31.12.2012, Mo.–So., 03.00–03.00 Uhr, M 20–59, IDA, eigene Berechnungen

 

Ansprechpartner

Birte Heemeyer

Birte Heemeyer
Produktmanagement RTL, VOX & RTL NITRO

+49 (221) 456 26870

E-Mail senden

Indra Meling

Indra Meling
Produktmanagement RTL, VOX & RTL NITRO

+49 (221) 456 26830

E-Mail senden

Anna Zwirner

Anna Zwirner
Produktmanagement SUPER RTL und n-tv

+49 (221) 456 26723

E-Mail senden