VERBRECHEN VIS-À-VIS
11.09.2017

Die NITRO Primetime am Wochenende erhält Verstärkung von einer neuen Crime-Serie, deren Schöpfer neben den USA auch das UK und Frankreich als Schauplätze der Verbrechen wählte.

Es ist nicht das erste Mal, dass "Law & Order"-Serienschöpfer Dick Wolf seine Fühler nach Europa ausstreckt: Bereits mit "Law & Order: UK" feierte der Vater des wohl berühmtesten Crime Franchise der Welt Erfolge abseits der USA auf der britischen Insel. Auch bei NITRO konnte sich der Ableger aus Großbritannien als feste Größe und mit guten Quoten etablieren. Daher ruft der Sender nun den nächsten europäischen Zeugen auf und holt "Law & Order: Paris" ins Programm.

Die französische Adaption basiert auf dem "Law & Order"-Spin-off "Criminal Intent – Verbrechen im Visier" und packt die Zuschauer mit dem bewährten Storytelling des US-Vorbilds und dem unvergleichlichen Charme der Seine-Metropole. NITRO präsentiert diese French Connection der besonderen Art in drei Staffeln.

"Law & Order: Paris" ab 30. September, samstags um 21.55 Uhr

Ansprechpartner

Franziska Wünsch

Franziska Wünsch
B2B Markting n-tv & RTL NITRO

+49 221 456-26723

E-Mail senden

Jürgen Raab

Jürgen Raab
Disposition

+49 221 456-27330

E-Mail senden