Profil

Suche

NEUER TV-VERTRAG: KLITSCHKOS BOXEN WEITER BEI RTL
06.11.2012

Die Klitschkos sind noch längst nicht K.O. Ein neuer Vertrag zwischen RTL und KMG verspricht spektakuläre Kämpfe, spannende Unterhaltung und durchschlagende Quoten.

Auch im nächsten Jahr werden die beiden Box-Weltmeister Vitali und Wladimir Klitschko für RTL in den Ring steigen. Bernd Bönte, Geschäftsführer der Klitschko Management Group, hat zusammen mit RTL-Sportchef Manfred Loppe einen neuen TV-Vertrag unterzeichnet, der fünf weitere Klitschko-Kämpfe umfasst. Welcher der Brüder wie viele der Faustkämpfe ausführt ist davon unabhängig.

Am kommenden Samstag  findet der erste Kampf im Rahmen des neuen Kontraktes statt: Ein spektakulärer WM-Fight zwischen IBF- und IBO-Schwergewichtsweltmeister und WBO- und WBA-Superchampion Wladimir Klitschko und dem Polen Mariusz Wach (10.11.2012, live ab 22:10 Uhr auf RTL).

Bereits seit sechs Jahren besteht eine durchschlägig erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der KMG und RTL. Am 12. November 2006, sendete RTL zum ersten Mal einen Boxkampf der Klitschkos. Damals besiegte Wladimir, der Jüngere der Brüder, den US-Amerikaner Calvin Brock im Madison Square Garden, New York. Seitdem hat RTL jeden der 21 WM-Kämpfe der ununterbrochenen Siegesreihe der Boxbrüder übertragen.

Und dies mit großem Erfolg! Reichweiten von über 15 Millionen Zuschauern und Marktanteile von durchschnittlich mehr als 50 Prozent in den relevanten Zielgruppen brachten bereits kolossale TV-Quoten. Für die Übertragung des Fights im Juli 2011 zwischen Wladimir Klitschko und Kampfhahn David Haye wurde sogar eine Auszeichnung des Deutschen Fernsehpreises für die beste Sportsendung des Jahres verliehen.


Stimmen zum neuen TV-Vertrag:

Manfred Loppe: „Die Klitschkos und RTL verbindet seit sechs Jahren eine sehr professionelle, kreative und erfolgreiche Zusammenarbeit. Gemeinsam haben wir die WM-Kämpfe zu großen TV-Events entwickelt. Wir wissen, was wir an den beiden Weltmeistern haben und sie wissen, was sie an uns haben. In diesem Sinne freuen wir uns, dass wir mit dem neuen TV-Vertrag eine langfristige, gemeinsame Perspektive haben.“

Bernd Bönte: „Die gemeinsam kreierten TV-Events rund um die Klitschko-Kämpfe sind einzigartig, die Quoten sind herausragend. Sowohl die beiden Brüder als auch ich können uns keinen besseren TV-Partner vorstellen. Jetzt blicken wir nach vorne und freuen uns auf weitere große Kampfabende.“

Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung, DAP TV Scope (Standard). Alle Ebenen, BRD gesamt, Live-Kämpfe, 01.02. – 31.10.2012,E 20-59, E 14–49, M 20–59, F 20-59, Z3+, MA in %, Reichweite in Mio. IP Deutschland 05.11.2012

Ansprechpartner

Verena Schröder

Verena Schröder
Produktmanagement RTL, VOX & RTL NITRO

+49 (221) 456 26840

E-Mail senden

Matthias Wisur

Matthias Wisur
Disposition RTL/Sport

+49 (221) 456 27320

E-Mail senden