FÜR DEN GUTEN ZWECK
02.11.2016

Mehr als 24 Stunden auf Sendung, engagierte Stars, ein unermüdlicher Moderator, spendenfreudige Zuschauer und ein Sender, der einen Tag lang sein gesamtes Programm umstellt, um Spenden für Not leidende Kinder zu sammeln.

Dieses Rund-um-die-Uhr-Engagement ist das ist das Erfolgsrezept des RTL Spendenmarathons. Bereits zum 21. Mal wird Wolfram Kons die längste Charity-Sendung im deutschen Fernsehen starten. Nach der Auftaktsendung wird einmal pro Stunde das reguläre Fernsehprogramm unterbrochen und ins Spendenstudio geschaltet. Dort berichten die prominenten Paten von ihren Besuchen bei den bedürftigen Kindern ihres Projektes und bitten die Zuschauer zu spenden. An den Spendentelefonen nehmen zahlreiche bekannte Gäste die Anrufe entgegen. Zudem kommen einmal stündlich echte Raritäten wie z.B. ein "Exclusiv"-Backstage-Tag an der Seite von Frauke Ludowig, das Hochzeitskleid von Daniela Katzenberger oder ein Beauty-Tag mit Sylvie Meis unter den Hammer von Charity-Auktionator Joachim Llambi.

erfolg garantiert

Seit 1996 engagiert sich RTL für Not leidende Kinder in Deutschland und der ganzen Welt. In zahlreichen Aktionen wird das ganze Jahr gesammelt. Sämtliche Kosten für Personal, Produktion und Verwaltung, die rund um die "Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e. V." entstehen, trägt im Wesentlichen der Sender RTL Television. Auch die erwirtschafteten Zinsen, dienen zur Deckung der bei der Stiftung anfallenden Verwaltungskosten. So kann die "Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V." garantieren, dass jeder Cent der Spendengelder ohne Abzug bei den Kinderhilfsprojekten ankommt. Jedes Jahr wird die Stiftung durch das Deutsche Zentralinstitut für Soziale Fragen (DZI) geprüft und erhält Jahr für Jahr das begehrte DZI-Spendensiegel. In den vergangenen Jahren konnten so mehr als 143 Millionen Euro gesammelt werden. "RTL – Wir helfen Kindern" förderte damit hunderte Kinderhilfsprojekte. Zehntausenden Kindern in Deutschland und aller Welt konnte so nachhaltig geholfen werden. 

Paten und Projekte

sarahSängerin Sarah Connor kämpft gegen Kinderarmut in Deutschland und setzt sich für die Weiterführung der von der Caritas betriebenen RTL Kinderhäuser ein, Königin Silvia von Schweden sammelt für die Verbesserung der Integration von Flüchtlingskindern in Bremen und Schauspielerin Annette Frier setzt sich für die Aufnahme von Flüchtlingskindern an der “Offenen Schule Köln“ ein. Auch Schauspielerin Jutta Speidel engagiert sich für die Integration von obdachlosen Müttern und deren Kinder in München, Kabarettist und Autor Dieter Nuhr kämpft für bessere Betreuungs- und Bildungsmöglichkeiten für benachteiligte Kinder und deren Mütter in La Paz und El Alto (Bolivien, Südamerika). Außerdem unterstützt Ex-Diskusweltmeister Lars Riedel den Bau der ersten Augenklinik für sehbehinderte Kinder in Parakou (Benin, Afrika), US-Präsidentenschwester Dr. Auma Obama setzt sich für den Bau einer Bildungsstätte für mittellose Kinder und Jugendliche in Alego (Kenia, Afrika) ein und RTL Moderatorin Elena Bruhn sammelt für den Bau eines Bildungszentrums für die vernachlässigten und verstoßenen "Hexenkinder" in Nigeria (Afrika).

"Der 21. RTL Spendenmarathon" – Donnerstag, den 24. November, live um 18.00 Uhr

Titel aktualisiert Größe Format

Ansprechpartner

Birte Heemeyer

Birte Heemeyer
B2B Marketing RTL, VOX & RTLplus

+49 221 456-26870

E-Mail senden

Jürgen Raab

Jürgen Raab
Disposition

+49 221 456-27330

E-Mail senden