KUNST BEI N-TV HAT EINEN NAMEN
UND EIN NEUES GESICHT
10.08.2017

"inside art" – unter diesem Label präsentiert n-tv ab sofort seine Kunstreihe. Als nächstes im Porträt: ein junger Shootingstar – wie gewohnt in deutscher Erstausstrahlung.

Seit Juli 2014 bereichert der Themenbereich Kunst das Programm von n-tv: Moderator Wolfram Kons porträtiert große Künstler und Kunstmacher der Gegenwart, führt die Zuschauer in den 30-minütigen Dokumentationen hinter die Kulissen von Kunstbetrieben und gibt Einblicke in die Herausforderungen des künstlerischen Alltags. Neben den Dokumentationen bietet n-tv auch digital etwas für Kunstliebhaber: Unter www.n-tv.de/art finden Interessierte Informationen über verschiedene Künstler sowie exklusive Angebote.

Kunst bei n-tv hat sich einen Namen gemacht – und bekommt deshalb auch einen eigenen: "inside art" – dieses Label steht ab sofort für die n-tv Kunst-Doku-Reihe im TV.

MALEN BIS ZUR EKSTASE: WOLFRAM KONS TRIFFT LEon Löwentraut

Seine Ausstellungen sind überall auf der Welt innerhalb kürzester Zeit ausverkauft: Mit gerade einmal 19 Jahren begeistert Leon Löwentraut die internationale Kunstwelt. Für "inside art" hat Wolfram Kons den Shootingstar exklusiv in Düsseldorf getroffen, mit ihm über seine großen internationalen Erfolge, seine Pläne und Träume gesprochen und ihm beim Malen über die Schulter geschaut.

Leon Löwentraut

Seine Werke bezeichnet Löwentraut selbst als "expressiv-abstrakt", seine Kunst ist bunt, sein Vorbild Picasso. n-tv Kunstexperte Wolfram Kons hat sich auf Spurensuche gemacht und wirft einen Blick hinter die Kulissen des jungen Ausnahmetalents. Er spricht mit den Menschen, die Löwentrauts Leben bisher am meisten beeinflusst haben: seinen Eltern, bei denen er noch wohnt, einem Kunstsammler, der schon an ihn glaubte, als er noch in der neunten Klasse war und seiner Kunstlehrerin, die ihm nur eine drei auf dem Zeugnis gab.

Kons trifft Leon Löwentraut ganz privat, spricht mit ihm über seine großen internationalen Erfolge, seine Ablehnung bei der renommierten Kunstakademie in Düsseldorf, seine Vorbilder und Neider, seine Pläne und Träume. Er zeigt den 19-jährigen Düsseldorfer hautnah bei der Arbeit und beobachtet, wie bei der Entstehung eines neuen Gemäldes seine Schüchternheit verfliegt.

"Das war wirklich malen bis zur Ekstase. Wie Leon Löwentraut vor laufender Kamera zu lauter Musik ein neues Werk auf die Leinwand zaubert, ist von atemberaubender Dynamik und leidenschaftlichem Exhibitionismus."

n-tv Kunstexperte Wolfram Kons
 

"Leon Löwentraut – Wunderkind der Kunst" –  am 08. September um 18.30 Uhr

Ansprechpartner

Franziska Wünsch

Franziska Wünsch
B2B Marketing n-tv & NITRO

+49 221 456-26723

E-Mail senden