NEUE PRIMETIME AM SAMSTAG
11.01.2018

Erstklassige Geschichts-Dokus in Sonderprogrammierungen – das verspricht künftig der Samstagabend. Außerdem wartet ein Wiedersehen mit den Spreewaldgurken und ein Video-Ausblick.

Akzente setzen 2018

Neben Nachrichten bietet n-tv vor allem am Abend und am Wochenende informative Magazine, kontroverse Talks, Sportevents – und natürlich hochwertige Dokumentationen. Der Fokus liegt dabei auf individuellen Formaten, die n-tv ein unverwechselbares Profil verleihen. So zeichnet sich das Doku-Angebot durch Exklusivität und einen Eigen- und Auftragsproduktionsanteil von rund 20 Prozent aus – Tendenz steigend. n-tv zeigt zudem zunehmend Dokumentationen und News-Reportagen, die sich mit aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen beschäftigen und somit die Nachrichten weiter vertiefen. Seit Herbst 2016 bündelt n-tv diese Formate unter dem einheitlichen Label "Current Affairs".

Samstag mit neuer Primetime

Und jetzt neu: Ab dem 20. Januar präsentiert n-tv immer samstags ab 20.15 Uhr die gefragtesten Geschichtsdokumentationen in umfangreichen Sonderprogrammierungen. Den Anfang macht die zehnteilige Doku-Reihe "Despoten". Darin blickt n-tv auf Männer, die zu den skrupellosesten und brutalsten unserer Zeit gehören. Los geht es mit dem Leben und Wirken von Kim Jong-Il.

Von rätselhaften Mumien über den Aufstand der Barbaren gegen das Römische Reich bis hin zu den Pyramiden oder dem Kolosseum – die Dokumentationen vermitteln Geschichte hautnah und offenbaren ein wirklichkeitsnahes Bild der historischen Begebenheiten. Was für Ereignisse führten zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs? Welches sind die Geheimbünde, die seit Jahrhunderten existieren? Und welche Geheimnisse verbergen sich bis heute hinter Stonehenge oder der Felsenstadt Petra? n-tv rollt unter anderem die Ereignisse auf, die zu Hitlers Untergang führten und enthüllt, wie etwa der Kölner Dom oder die Akropolis in einer Zeit ohne Bagger und Kräne erbaut wurden.

Zudem wiederholt n-tv auf vielfachen Zuschauerwunsch die Eigenproduktion "Von Spreewaldgurken bis FKK – Die DDR privat", die 2014 mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde. Anhand von Originalmaterial aus Fernseharchiven, Wochenschauen und Amateuraufnahmen aus der ehemaligen DDR entsteht hier ein sehr persönliches Bild der Bevölkerung jenseits der Mauer.

History XXL – ab 20. Januar, immer 20.15 Uhr

Ansprechpartner

Franziska Wünsch

Franziska Wünsch
B2B Marketing n-tv, NITRO & VOX

+49 221 456-26723

E-Mail senden