KONS TRIFFT WIENER SCHOCKKÜNSTLER

Für seine Art von Kunst wird er nicht nur gefeiert, im Gegenteil: Er musste dafür sogar schon hinter Gitter. "n-tv Art" widmet sich in einer neuen Folge dem Leben und Werk von Hermann Nitsch.

n-tv produziert sie weiter die exklusiven Künstlerporträts, die ganz persönliche Seiten der vorgestellten Personen zum Vorschein bringen. In einer neuen Folge der Kunst-Doku-Reihe besucht n-tv Kunstexperte Wolfram Kons Hermann Nitsch auf seinem Schloss Prinzendorf bei Wien und spricht mit ihm über sein Leben.

Hermann Nitsch ist vor allem durch seine umstrittene Aktionskunst bekannt geworden und hat mit seinem Orgien-Mysterien-Theater weltweite Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Seine Aktionen mit Nackten, Ritualen, Tierfleisch und Schweineblut haben die Grenzen der Kunstwelt verschoben. Heute hängt seine Kunst in allen bedeutenden Museen der Welt. Er selbst lebt bei Wien, wo noch heute seine Theater- und Malaktionen stattfinden. Im Interview erklärt Nitsch, was ihn zu dem gemacht hat, was er heute für die Kunstwelt ist und wie man problemlos an eine gewaltige Menge Blut kommt.

"Hermann Nitsch Orgien, Mysterien und Malerei" Freitag, den 14. Oktober, um 18.30 Uhr
 

Ansprechpartner

Franziska Wünsch

Franziska Wünsch
B2B Markting n-tv & RTL NITRO

+49 221 456-26723

E-Mail senden