HANS DEMMEL ERHÄLT SIGNSAWARD

Gestern Abend wurde n-tv Geschäftsführer und VPRT-Vorstandsvorsitzender Hans Demmel mit dem SignsAward in der Kategorie "Glaubwürdigkeit" ausgezeichnet. Im Mittelpunkt der 7. Auflage des SignsAwards stehen die Zeichensetzer in der Kommunikation aus Politik, Wirtschaft, Marketing und Gesellschaft im deutschen Sprachraum.

 

Die Jurybegründung

"Hans Demmel hat aus n-tv einen Leuchtturm des deutschen Nachrichtenjournalismus gebaut. Sowohl im TV als auch als Portal ist n-tv ein seriöses Leitmedium der Berliner Republik geworden und übertrifft die öffentlich-rechtliche Konkurrenz auf deren Kernkompetenzfeld. n-tv pflegt unter der Ägide Demmels auch in politisch bewegten Zeiten von Fake News eine Kultur der Wahrheit, der offenen Debatte und der Toleranz. In seiner neuen Funktion als Vorstandsvorsitzender des VPRT wird er zu einem wichtigen Zeichensetzer in der medienpolitischen Debatte Deutschlands. Er leistet damit einen besonderen Beitrag für die politische Kultur und gegen die Vergiftung von öffentlichen Diskursen", so die Begründung der Jury.

Hans Demmel"Ich bin persönlich sehr dankbar für diesen Preis, den ich aber nur deswegen erhalte, da ich ein gut funktionierendes, verlässliches und journalistisch hochklassiges Team im TV und im Digitalen hinter mir habe. So einen Preis gewinnt man nie allein, und im Fernsehen schon gleich gar nicht"
Hans Demmel, n-tv Geschäftsführer
 

 

Die Kategorien

Insgesamt wurden in elf Kategorien SignsAwards vergeben. Den Sonderpreis 2017 als "Politikerin des Jahres" erhielt die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. In der Kategorie "Innovation" ging der Preis an Philipp Justus. Weitere Preisträger sind Singer und Songwriter Max Giesinger (Kategorie "Shootingstar"), Frank Stieler, CEO der KrausMaffei Group (Kategorie "Vertrauen"), Event-Unternehmer Jochen Schweizer (Kategorie "Mut"), Motorradfahrerin Eva Håkansson (Kategorie "Leidenschaft"), Quirin Berg und Max Wiedemann, Produzenten von "Die Hartmanns" (Kategorie "Engagement"), der bildende Künstler Niclas Castello (Kategorie "Vision"), Sänger und Musiker Körner ("Newcomer") sowie Cassandra Steen und Moses Pelham von der Soulband Glashaus (Kategorie "Respekt").

Die Gastgeber

Gastgeber der SignsAwards sind die beiden Münchner Verlage WEIMER MEDIA GROUP und "Journal International – The Home of Content". Zur Jury gehörten in diesem Jahr Stefan Endrös (CEO Journal International The Home of Content), Christiane Goetz-Weimer (Verlegerin WEIMER MEDIA GROUP), Dr. Wolfram Weimer (Verleger & Publizist WEIMER MEDIA GROUP), Jens Lönneker (GF rheingold salon) und Julia Kautz  (Musikerin/Journalistin).

Die exklusive Preisverleihung mit rund 150 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft fand am 1. Juni in der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) in München statt.

Ansprechpartner

Franziska Wünsch

Franziska Wünsch
B2B Marketing n-tv & NITRO

+49 221 456-26723

E-Mail senden