NEUES STAUNEN, STEIN FÜR STEIN
06.11.2017

Investitionen in Auftrags- und Koproduktionen machen es möglich, gezielt Einfluss auf Inhalte, Machart und Qualität zu nehmen. Das Ergebnis: neue hochwertige n-tv Formate.

Erstausstrahlungen, Exklusivität und ein hoher Auftragsproduktionsanteil: Das zeichnet die n-tv Dokumentationen aus. Im hart umkämpften Doku-Markt legt n-tv Wert auf Formate, die die eigene Identität widerspiegeln – und setzte beispielsweise bei der Auftaktstaffel von "Giganten der Geschichte" durch, dass der Kölner Dom als deutsches Baudenkmal mit in die Reihe aufgenommen wurde. So ist ein Format entstanden, das sich nicht nur von US-Produktionen abhebt, sondern darüber hinaus einen Heimatbezug herstellt, sodass es für Zuschauer und Werbekunden von höherem Interesse ist.

Im Dezember warten die Deutschlandpremiere der zweiten Staffel der in internationaler Zusammenarbeit mit Windfall entstandenen Doku-Reihe und zwei weitere Lizenz-Dokus, die verschiedene Männerinteressen ansprechen.

Giganten der Geschichte

Hier werden historische Bauten in ihre Einzelteile zerlegt und Einblicke in die wegweisende Architektur alter Baumeister gegeben: Mittels CGI-Technik* enthüllt die Koproduktion die Geheimnisse herausragender Bauwerke der Weltgeschichte Stein für Stein – darunter: das Kolosseum, die Sphinx von Gizeh, Angkor Wat, Machu Picchu, der Tadsch Mahal und das Grab Tutanchamuns.

"Giganten der Geschichte" – ab 4. Dezember, montags um 22.10 Uhr

* CGI: Computer Generated Imagery (mittels 3D-Computergrafik erzeugte Bilder im Bereich der Videoproduktion)

Mega-Bauten

Ebenfalls als Deutschlandpremiere zeigt n-tv die achtteilige Doku-Reihe "Mega-Bauten". Ob Atlantas Super-Stadion, der Sturmwall von Venedig, Pekings Rekord-Wolkenkratzer oder Manhattans größter Luxus-Tower – hier wird hinter die Kulissen geschaut und gezeigt, vor welchen Herausforderungen Ingenieure und Architekten standen und wie sie die Millionenprojekte realisiert haben.

"Mega-Bauten" – ab 1. Dezember, freitags um 20.15 Uhr

Überleben!

Nerven behalten: Die zweite Staffel von "Überleben!" befasst sich – wie es der Name vermuten lässt – erneut mit Überlebensstrategien in lebensbedrohlichen Situationen: Was tun, wenn sich dem eigenen Hotel plötzlich ein Hurrikan oder eine Flutwelle nähert? Und wie verhalten, wenn heftige Flugzeugturbulenzen eintreten? Die Dokumentation zeigt, was einen im Ernstfall retten kann – ebenfalls in deutscher Erstausstrahlung.

"Überleben!" – ab 26. November, sonntags um 20.15 Uhr

Ansprechpartner

Franziska Wünsch

Franziska Wünsch
B2B Marketing n-tv & NITRO

+49 221 456-26723

E-Mail senden