20 JAHRE QUALITÄTSJOURNALISMUS

Aktuell, authentisch, nah dran – seit 20 Jahren wirft der "n-tv Auslandsreport" mit Nadja Kriewald einen Blick auf Ereignisse und ihre Auswirkungen in der Welt und berichtet über Menschen und deren Schicksale.

Konstanter Qualitätsjournalismus

Für den Auslandsreport zeigen Korrespondenten rund um den Globus bereits seit 1997 die Geschichten hinter den Nachrichten. Moderatorin und Redaktionsleiterin Nadja Kriewald selbst hat Reportagen in mehr als 50 Ländern gedreht. Dafür war sie u. a. mit einem Gerichtsschiff auf dem Amazonas in Brasilien unterwegs, hat die Überlebenden der sowjetischen Atomtests in Semipalatinsk in Kasachstan besucht und über das Schicksal der Kinderarbeiter in Haiti berichtet. In der Jubiläumssendung am 15. September meldet sie sich unter anderem aus Griechenland.

SCHWERPUNKT TÜRKEI

Ein Schwerpunkt des Auslandsreports liegt seit Jahren auf der Türkei. Die Anfangsjahre von Recep Tayyip Erdogan, der Wirtschaftsboom, dann die Gezi-Proteste und die immer stärker werdende Zensur der Presse, der Krieg im Südosten gegen die Kurden, der Putschversuch im Juli 2016 – der " n-tv Auslandsreport" war vor Ort und berichtete über die Entwicklungen und Hintergründe.

Auslandsreport

Neuer Sendeplatz

 Der "n-tv Auslandsreport" wechselt zum September seinen Sendeplatz und wird dann immer freitags um 17.30 Uhr ausgestrahlt. Die Wiederholungen der aktuellen Folge werden jeweils samstags um 7.30 und 18.30 Uhr sowie sonntags um 9.30 Uhr gezeigt.

 "n-tv Auslandsreport" –  Jubiläumssendung am 15. September um 17.30 Uhr

Ansprechpartner

Franziska Wünsch

Franziska Wünsch
B2B Marekting n-tv & NITRO

+49 221 456-26723

E-Mail senden