VERTRIEBSPARTNERSCHAFT MIT FREMANTLEMEDIA INTERNATIONAL
07.03.2017

Die Mediengruppe RTL Deutschland und FremantleMedia International (FMI) haben einen mehrjährigen Vertrag über die Übernahme des internationalen Programmvertriebs geschlossen.

Im Rahmen der Vereinbarung übernimmt FMI den exklusiven globalen Vertrieb (außer im deutschsprachigen Raum) für bestehende und zukünftige fiktionale und non-fiktionale Eigen- und Auftragsproduktionen der Mediengruppe RTL Deutschland.

Dies umfasst mehrere hundert Stunden Programminhalte einschließlich sämtlicher Staffeln des RTL Dauerbrenners "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei". Mit 21 Staffeln und über 300 bereits ausgestrahlten Folgen beschert die Action-Serie dem Sender regelmäßig hohe Marktanteile und neue Folgen werden ab April 2017 bei RTL zu sehen sein. Ebenfalls zu dem Deal gehört die jüngste RTL Erfolgsserie "Der Lehrer", von der aktuell eine sechste Staffel beauftragt wurde.

Erstmals wird FMI die Programme der Mediengruppe RTL im April bei der MIPTV in Cannes präsentieren. In der Partnerschaft enthalten sind ebenfalls die Vertriebsrechte an selbst entwickelten Showformaten, die FremantleMedia durch sein globales Netzwerk an Produktionsbüros verwerten wird. Zudem hat die Mediengruppe RTL Deutschland in jüngster Zeit stark in die Entwicklung von Eigenproduktionen investiert und wird in Zukunft die Anzahl der Produktionsstunden weiter erhöhen.

Jörg Graf

"Zunächst einmal möchte ich mich bei unserem langjährigen internationalen Vertriebspartner Global Screen für unsere vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken. Ich freue mich aber auch, dass wir nun unsere internationalen Programmvertriebsaktivitäten bei FremantleMedia International bündeln. Im Hinblick auf die Strategie der Mediengruppe RTL Deutschland, mehr eigene Inhalte zu produzieren, ist der Wechsel zu FMI, einer der weltweit größten Vertriebsgesellschaften, der nächste logische Schritt. Mit seinem globalen Netzwerk kann FMI unsere Inhalte optimal verwerten und wir können innerhalb der RTL Group mehr Synergien schaffen."
Jörg Graf, COO Program Affairs Mediengruppe RTL Deutschland
 "Die heutige Bekanntmachung stärkt die Beziehung zwischen FMI und der Mediengruppe RTL Deutschland noch weiter. Das jüngste Engagement der Mediengruppe im Bereich der Eigenproduktionen und die diesbezüglich getätigten Programminvestitionen haben bereits einige großartige Sendungen hervorgebracht, die wir gerne international vermarkten."
Jens Richter, CEO FremantleMedia International

 

Ansprechpartner

Birte Heemeyer

Birte Heemeyer
B2B Marketing RTL, VOX & RTLplus

+49 221 456-26870

E-Mail senden