6 TAGE LIVE-SPORT
25.07.2017

Breitestes Sport-Portfolio im werberelevanten Markt, jahrelange Erfahrung in der Umsetzung großer Live-Events und ein weit verzweigtes Expertennetzwerk: In der neuen Season besticht das Sport-Angebot der Mediengruppe RTL zum einen durch Vielfalt, Qualität und die für den Zuschauer erlebbar gemachten Emotionen – und setzt darüber hinaus auf noch mehr Live-Momente. Den Anfang macht ein 6-Tage-Live-Sport-Marathon ab Ende August.

6 Tage Livesport

Fußball 

European Qualifiers MIT deutscheR Beteiligung bei rtl und n-tv

Der Millionen-Kick: Nicht allein Männer lieben das runde Leder, Fußball begeistert unabhängig von Alter und Geschlecht Millionen. Das diesjährige Eröffnungsspiel der deutschen Nationalelf bei RTL am 26. März lieferte erneut den Beweis: Durchschnittlich 8,16 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre fieberten mit, als Jogis Jungs gegen die Auswahl Aserbaidschans antraten. Und auch beim zweiten Spiel gegen San Marino am 10. Juni überzeugte das Team, denn im Schnitt waren 7,24 Millionen Zuschauer dabei. Solch millionenfacher Zuspruch und die über die Jahre gewachsene RTL Sport-Expertise lassen für die in diesem Jahr noch kommenden vier Länderspiele bei RTL einiges erwarten. Nach den zwei Terminen Anfang September geht es für unsere Jungs mit zwei Spielen Anfang Oktober weiter.

Wie gewohnt ist auch n-tv bei allen Deutschlandspielen am Ball und beleuchtet im Nachgang die spannendsten Szenen in seinem "Sport Spezial".

Quelle: AGF/GfK, TV Scope 6.1, MG RTL D, eigene Berechnungen, Basis: Dt.-sprachige Bev., Formatebene (Das Spiel), 26.03. und 10.06.2017, PG-RW in Mio., ZG 3+. IP Deutschland 19.07.2017
EQ

European Qualifiers ohne deutsche Beteiligung bei nitro

NITRO lädt zum Spitzenspiel – und übertragt am 31. August ab 20.15 Uhr die Begegnung Frankreich vs. Niederlande live aus Paris. Dabei geht Frankreich mit 13 Punkten und als Tabellenzweiter hinter Schweden ins Spiel. Die Niederländer stehen auf Platz 3 mit 10 Punkten und würden sich mit einem Sieg wieder einen Schritt näher in Richtung WM-Teilnahme bringen. Mit den beiden Nationen treffen zwei Fußball-Großkaliber aufeinander. 25 Mal sind sie gegeneinander angetreten, elf Siege gab es für die Équipe Tricolore, zehn für die Niederländer. Zuletzt waren beide Mannschaften in guter Form: Frankreich siegte 3:2 gegen England und die Niederlande schlugen Luxemburg mit 5:0.

Ein paar Tage später, am 5. September, folgt direkt das nächste WM-Qualifikationsspiel beim Heldensender. Ebenfalls ab 20.15 Uhr zeigt NITRO die Partie Türkei vs. Kroatien. Die Besonderheit: Bei dieser Begegnung sind Moderator Markus Kavka und Experte Steffen Freund nicht live vor Ort, sondern haben Gäste sowie Publikum geladen und präsentieren das Spiel live aus dem Studio.

Doch damit nicht genug, denn NITRO bringt im Oktober noch zweit weitere  WM-Qualifikationsspiele ohne deutsche Beteiligung als Erster exklusiv und live ins deutsche Free-TV.

Motorsport 

HIGHSPEED-PERFORMANCE MIT DER Formel 1 bei RTL und n-tv

Triumph, Tragik und Technik: Die Formel 1 wird durch ein explosives Gemisch angetrieben und ist in der aktuellen Rennsaison wieder richtig durchgestartet – auch was die Zuschauerzahlen betrifft: Bei den ersten zehn Rennen lag der durchschnittliche Marktanteil von 36,1 Prozent bei den Männern (14–59 J.) gute 1,5 Prozentpunkte über Vorjahresniveau. Und mit durchschnittlich 4,57 Millionen Zuschauern ab 3 Jahre erreichten sie im Schnitt volle 8 Prozent mehr Gesamtreichweite als im Vorjahr. Das bisher reichweitenstärkste Rennen 2017, "Der große Preis von Bahrain" am 16. April, erzielte eine ausgezeichnete Programmreichweite von 5,57 Millionen.

So erfolgreich die Rennen bei RTL laufen, so erfolgreich sind die "Freien Trainings" bei n-tv: Die Live-Übertragungen in 2017 erzielten im Durchschnitt einen Marktanteil von 2,3 Prozent bei den Erwachsenen (14–59 J.) und 3,7 Prozent bei den Männern (14–59 J.).

Mit dem "Großen Preis von Italien" steht Anfang September die nächste Highspeed-Performance an – aber auch nach den sechs Live-Sporttagen der Mediengruppe RTL geht es mit den Boliden und ihren Fahrern rasant weiter.

Quelle: AGF/GfK, TV Scope 6.1, MG RTL D, eigene Berechnungen, Basis: Dt.-sprachige Bev., Formatebene, PG-RW in Mio., MA, ZG 3+, E14–59, M14–59. IP Deutschland 19.07.2017
F1

 

Ansprechpartner

Birte Heemeyer

Birte Heemeyer
B2B Marketing RTL, VOX & RTLplus

+49 221 456-26870

E-Mail senden

Franziska Wünsch

Franziska Wünsch
B2B Marketing n-tv & NITRO

+49 221 456-26723

E-Mail senden