Profil

Suche

FERNSEHEN WIRD INTERAKTIV
07.09.2012

Fernsehgeräte werden zunehmend internetfähig – lineare und non-lineare Inhalte teilen sich damit einen Bildschirm. Auch wenn technische Reichweite und Nutzung noch am Anfang sind und es bisher am Markt keine einheitliche Definition gibt, ist Smart TV in aller Munde.

Kein Wunder, denn Smart TV ist eine Investition in die Zukunft und wer die Zukunft in diesem vielversprechenden Segment mit gestalten will, muss jetzt damit anfangen. Bereits heute bietet die Mediengruppe RTL Deutschland umfangreiche Smart TV-Produkte auf dem technischen Standard HbbTV an: 

Auch hier hält IP Deutschland den hohen Qualitätsstandard und bietet ein werbesicheres Umfeld. Werbesicher, da die Freischaltung der Gerätehersteller (Authentifizierung) für die Angebote der Mediengruppe RTL Deutschland nur erfolgt, wenn Inhalte- und Signalschutz-Regeln eingehalten werden. Für Werbekunden also das ideale Umfeld, um erste Erfahrungen auf dem Smart TV zu sammeln und die Interessen der Early Adopter zu erforschen. Hierfür bietet IP Deutschland attraktive Kennenlern-Angebote, die wir Ihnen gerne im Detail vorstellen. 
 

Titel aktualisiert Größe Format
Basispräsentation Smart TV 22.01.2013 1.520 KB PDF
Smart TV Angebote 24.04.2013 491 KB PDF
Multiscreen-Rotation 14.03.2014 2.666 KB PDF
RTL digitaltext Kennenlernangebot 24.04.2013 351 KB PDF
VOX digitaltext-Kennenlernangebot 24.04.2013 335 KB PDF
kochbar im Smart TV 12.12.2013 513 KB PDF
n-tv digitaltext-Kennenlernangebot 24.04.2013 609 KB PDF

> Smart TV
Da es aktuell keine am Markt einheitliche und akzeptierte Definition gibt, hat IP Deutschland gemeinsam mit der Mediengruppe RTL Deutschland eine Definition aufgestellt. Smart TV bezeichnet Dienste (z.B. auf HbbTV-Basis), die für die TV-Screen-Nutzung optimiert wurden und entweder über das TV-Gerät selbst, in Verbindung mit Set-Top-Boxen (STB) oder weiteren Geräten, abbildbar sind.

> HbbTV
Hybrid broadcast broadband TV (HbbTV) ist ein europäischer Standard, der die technische Darstellung von Internetinhalten (z.B. Navigation) auf dem TV-Gerät sowie deren inhaltliche Verknüpfung mit dem linearen Rundfunk über den sogenannten Red Button regelt. Die Programmierung erfolgt auf Basis von CE-HTML.

Ansprechpartner

Mark Kanne

Mark Kanne
Interactive

+49 (221) 456 23335

E-Mail senden

Tim Nieland

Tim Nieland
Interactive

+49 (221) 456 23330

E-Mail senden

Tobias Niedermeyer

Tobias Niedermeyer
Interactive

(0221) 456 23351

E-Mail senden