Der Post-Roll wird als klassischer Werbespot oder als Sponsoring-Closer nach Ausstrahlung eines Videos eingesetzt. Dabei ist die Aufmerksamkeit des Users sehr hoch, da der Spot unmittelbar auf seinen Wunschclip folgt.

  • Harmonische Verbindung von Videoinhalt und Werbebotschaft
  • Exklusive Einbindung nach dem Videocontent

Allgemein

IP Deutschland spielt Pre-/Mid-/Postrolls ausschließlich über den linearen VAST 2.0 Standard aus.
s.u. "Technische Spezifikationen - Spot Anlieferung als Redirect - VAST 2.0"

Bitte beachten Sie die Lautstärkeregelung, welche zum 01.09.2012 in Kraft getreten ist. 
Weitere Informationen finden Sie in diesem PDF Dokument: Spezifikation Lautheitsnormierte Tonaussteuerung bei Werbespot-Produktionen

Physische Anlieferung des Spots im Rohformat (Encoding wird übernommen)

  • Formate: MOV, MXF, MP4
  • Seitenverhältnis: 16:9-Vollformat
  • Videocodecs: Uncompressed, XDCAM HD 422, Apple ProRes 422, IMX30/50 oder H.264 (mind. 6 Mbit/s)
  • Videogrößen: 720x576 bis 1920x1080
  • Framerate: 25 oder 30 Frames/s
  • Audioeigenschaften: 48 oder 44,1 kHz, 16- oder 24-Bit, Stereo
  • bei der Anlieferung gibt es keine Beschränkung in der Dateischwere
  • Bitte beachten Sie die Lautheitsnorm EBU R 128, s.oben.
  • Bitte beachten Sie die Hinweise zu "Trackings" s.unten


Anlieferung als linearer VAST 2.0 Redirect
(Nicht möglich für www.toggo.de)

Damit die als Redirect angelieferten Spots auch in mobilen Browsern (HTML 5) oder Apps abgespielt werden können, müssen folgende Vorgaben beachtet werden:

Video

  • Protokoll: http und https.
  • NEU! ab 01.10.2016 nur noch https (weitere Informationen, s.unten.)
  • Framerate: 25 fps
  • Mediafiles:
    • um eine sichere Ausspielung über alle Endgeräte zu gewährleisten, müssen alle vier u.g. Dateiformate geliefert werden.
    • Die Reihenfolge der Dateien lt. u.g. Tabelle ist zwingend einzuhalten. 
    • Die Mediafiles müssen in einem <Creative> Knoten geliefert werden.
    • Es dürfen keine VPAID Ads eingesetzt werden.

Audio

  • Bitte beachten Sie die Lautheitsnorm EBU R 128, s.oben.
  • Codec: AAC (LC)
  • Bitraten-Modus: konstant
  • Audioeigenschaften: 48,0 oder 44,1 kHz, Stereo  

Dienstleister

  • Flashtalking, Sizmek (ehem. MediaMind), Doubleclick (Google), Adform

 

NEU! SSL Informationen

ab 01.10.16 gilt die verbindliche Empfehlung des OVK.

Es ist dabei wichtig, dass ausnahmslos alle Komponenten eines Werbemittels (Adtags, Trackingpixel, Skripte, etc.) SSL-fähig sind, da es ansonsten zu Anzeige- und Messfehlern kommen kann.

Alle 3rd Party Server müssen Zugriffe sowohl aus sicheren (https) und auch unsicheren (http) Umgebungen erlauben. Siehe auch: "Tracking".

 

NEU! Tracking

  • Flash (http und https)

Voraussetzung ist das Vorhandensein einer crossdomain.xml Datei im Root-Verzeichnis der externen Server, in der folgenden Zeilen enthalten sind: 

   <cross-domain-policy>
      <site-control permitted-cross-domain-policies="all"/>
      <allow-access-from domain="*" secure="false"/>
      <allow-http-request-headers-from domain="*" headers="*" secure="false"/>
   </cross-domain-policy>

Details, siehe hier

  • HTML5 (http und https)

Voraussetzung: Der 3rd-Party-Server muss korrekte CORS Header senden.
Dafür muss die „Origin“ des Request-Headers in den „Access-Control-Allow-Origin“ des Response-Headers übernommen werden. Außerdem müssen „Credentials“ auf „true“ gesetzt werden. 

Beispiel für einen korrekten CORS Header einer Server-Response:

Access-Control-Allow-Origin: http(s)://www.rtl.de
Access-Control-Allow-Credentials: true

Bitte kontaktieren Sie Ihren 3rd-Party-Adserver-Anbieter, um die nötigen Konfigurationen vornehmen zu lassen.

  • Hinweis zu Weiterleitungen

Alle Ressourcen, die wiederum auf weitere Ressourcen weiterleiten (301-/302-Redirects), müssen die oben genannte Anforderung an crossdomain.xml (Flash) bzw. CORS Header (HTML5) ebenfalls erfüllen.

 

Vorlaufzeit
5 Werktage 

Mindestbuchungsvolumen
2.500 Euro n/n

Bitte beachten Sie auch unsere Bedingungen zu den Vorlaufzeiten und Anlieferungen, wie auch technische Hinweise zum Einsatz von Flash, HTML5, Java Script und 3rd Party Redirects.