Bei der Werbemittelanlieferung grundsätzlich anzugeben:

  • Kundenname
  • Kundenkampagnenname
  • Buchungszeitraum
  • Belegte Site
  • Platzierung auf der Site
  • Werbeformat
  • Flash Version
  • Größe und Schwere des Motivs
  • Klick URL
  • Ansprechpartner für Rückfragen
  • Alt - Text (optional)
  • Verwendete JavaScript Funktionen
  • Verwendeter Adserver (modifizierbare Parameter)
  • Motivname (optional)

Bitte senden Sie die Werbemittel mit den oben genannten Angaben an banner[at]ip-deutschland.de.

Aufgrund des erhöhten Integrationsaufwandes benötigen wir bei Rich Media Werbeformaten eine Vorlaufzeit von 5 Werktagen vor Kampagnenstart.
Bei Image Dateien reicht eine Vorlaufzeit von 3 Werktagen.
 

Das Werbemittel darf die CPU Last auf einem durchschnittlichen Rechner nach dem aktuellen Stand der Technik nicht um mehr als 10%-Punkte beeinflussen.

Folgende Tipps sollte man bei der Programmierung eines Werbemittels beachten.

Faktor Framerate und CPU-Auslastung:
Wir empfehlen den Vorschlägen von Adobe zu folgen.
Framerate: 24 fps
https://helpx.adobe.com/de/flash/using/animation-basics.html#about_frame_rates

Tipps zur Minimierung der CPU-Auslastung:
http://help.adobe.com/de_DE/as3/mobile/WS4bebcd66a74275c36cfb8137124318eebc6-8000.html
 

Faktor Komplexität:
Weitere Empfehlungen von Adobe:
"Improving AnimationsLimit the number of simultaneous tweens. Either reduce the number of tweens or sequence the animation so that one tween begins when another one ends.
Use transparency (alpha) effects on symbols sparingly because they are CPU intensive. In particular, it is better to avoid tweening symbols with alpha levels that are not fully opaque (less than 100%).

Avoid CPU-intensive visual effects, such as large masks, extensive motion, alpha blending, extensive gradients, and complex vectors.

Rendering vector ovals and circles is much more memory intensive than rendering quadrangles. Using round and oval strokes also greatly increases CPU use.

Whenever possible, do not use strokes on your vector shapes because doing so increases the number of rendered lines.

As a general rule, use bitmaps for small, complex images(such as icons) and vector graphics for larger and simpler ones.

Import bitmap graphics at the size that they will be used in the application. Importing large graphics and scaling them down in Flash wastes file size and runtime memory."

Bitte beachten Sie auch unsere Bedingungen zu den Vorlaufzeiten und Anlieferungen, wie auch technische Hinweise zum Einsatz von Flash, HTML5, Java Script und 3rd Party Redirects.