CPCV: COST PER COMPLETED VIEW

Der Markt verlangt nach immer mehr Sicherheit. Diesem Wunsch kommt IP mit dem neuen Abrechnungsmodell nach – mit dem sog. CPCV. Der View wird also erst abgerechnet, wenn 100 Prozent des Videos gesehen wurden.
 

Das Abrechnungsmodell CPCV -cost per completed view- wird bei Buchungen folgender Produkte angeboten:

  • Spot Bundle
  • Shuffle Roll Basic
  • Post Roll

Shuffle Roll Basic und Post Roll sind zudem auch per TKP buchbar.
Das Besondere an CPCV ist die Abrechung nach 100-prozentig erfolgter Sehdauer, d. h. erst, wenn das Video komplett und vollständig gesehen wurde, wird es dem Werbetreibenden berechnet.

Perspektivisch wird dieses Abrechnungsmodell auch für weitere Produkte eingeführt.

Für eine persönliche Beratung stehen Ihnen unsere Ansprechpartner im Verkauf gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner

Tobias Niedermeyer

Tobias Niedermeyer
Product Development

+49 221 456-23351

E-Mail senden