BOTSCHAFTERINNEN DER SCHÖNHEIT
Triumph
30.09.2015

Die Teilnehmerinnen von „Deutschlands schönste Frau“ wetteiferten nicht nur um den Titel der Sendung, sondern auch darum Triumph Botschafterin 2015 zu werden.

TV

Dessous-Shooting – maßgeschneidert platziert

Und dieser Traum wurde im Finale der Sendung Wirklichkeit: mit einem echten Fotoshooting in einem professionellen Setting für die neue Shapewear des internationalen Bodywear- und Dessous-Herstellers Triumph. Ein gelungenes Product Placement der besonders prominenten Art.
Um ihre innere Schönheit zum Strahlen zu bringen, wurden die Frauen zuvor von Guido Maria Kretschmer über zwei Folgen hinweg in einem Make-over zum perfekten Styling beraten. Dazu gehörte auch die richtige Dessous-Wahl. Guido zeigte den Kandidatinnen, mit welcher Unterwäsche sie ihre individuellen Schwachstellen ausgleichen und ihre besonderen Stärken betonen können. Triumph lieferte dazu eine Auswahl seiner schönsten Dessous.

Product Placement mit POS-Verlängerung

Ramona, die glückliche Gewinnerin, zierte mit ihrem Triumph Poster nach dem Finale die Schaufenster von 100 Triumph Stores in Deutschland und Österreich. Das Schaufenstermotiv wurde nicht nur durch weitere In-Store-Werbemittel ergänzt, zusätzlich gab es auch Tag-ons an allen Shapewear-Produkten, die in „Deutschlands schönste Frau“ zu sehen waren.

Branded Entertainment in Bestform

Die Integration von Triumph in „Deutschlands schönste Frau“ist ein Musterbeispiel für durchweg harmonisches Branded Entertainment im Rahmen einer Show-Reihe. Der Gleichklang von Format und Marke – um die Themen Mode und Schönheit – sorgt für eine optimale Passung. Die Show-Handlung rund um Schönheit abseits der Model-Maße wurde durch die realen Triumph Produkte für die Zuschauer noch greifbarer und authentischer. Und diese Authentizität steigerte sich noch dadurch, dass die Siegerin am Ende in 100 Triumph Stores zu sehen war.
 

Botschafterinnen der Schönheit – mit Triumph