AUF SHOPPING-TOUR MIT SWAROVSKI
04.10.2016

In der Welt der Product Placements von IP Deutschland profitieren Werbekunden von originellen Einbindungen und authentischen Inszenierungen.

Präsent sein, ohne zu stören

Erfolgreiche Product Placements finden die richtige Balance zwischen Auffallen und Unterhalten. Fällt ein Placement zu wenig auf, ist eher eine geringe Werbewirkung zu erwarten, drängt es sich zu sehr in den Vordergrund, ohne notwendiger Bestandteil des Contents zu sein, wird es unter Umständen als störend empfunden. Product Placements sollten daher möglichst authentisch, selbstverständlich und unaufdringlich sein. So werden sie als Mehrwert wahrgenommen, z. B. weil das Markenbild um konkrete Verwendungsmöglichkeiten erweitert wird. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt.

Produkte als Protagonisten

Je näher eine Marke an das TV-Format heranrückt, in dessen Umfeld sie wirbt, desto größer ihre Werbewirkung. Was aber, wenn Marken und Produkte aufgrund der Dramaturgie eines Formats selbst zum Mitprotagonisten einer Sendung werden? Hört sich nach einem echten Glücksfall an, ist aber vor allem das Ergebnis einer gelungenen Produktplatzierung. Viele Werbekunden haben bereits davon Gebrauch gemacht, dass Produktplatzierungen heute unter bestimmten Voraussetzungen rechtlich möglich sind – und wurden belohnt. So konnte z. B. Amarula seit Start seines Placements bei „Der Bachelor“ 65 Prozent mehr Flaschen des Wildfrucht-Sahne-Likörs verkaufen. Je authentischer ein Placement, umso größer auch der Erfolg.

swarovski BEI "SHOPPING QUEEN"

Product Placement

Unter dem Wochenmotto „EM-Fieber – verzaubere mit deinem Look auf der Siegerparty!" sollten sich im Juni 2016 fünf Kandidatinnen bei dem beliebten TV-Format „Shopping Queen" in Wiesbaden und Mainz für eine EM-Siegerparty stylen. Dabei wurde ein Accessoire besonders aufmerksamkeitsstark eingebunden: Die Teilnehmerinnen sollten nicht nur ihren Look auf den Swarovski Activity Tracking Jewelry abstimmen, sondern auch damit heraus-finden, wie viele Schritte sie in 4 Stunden machen.

Sponsoring auf allen Screens

In 22 Opener- und Closer-Spots à 7 Sekunden präsentierte Swarovski das TV-Format „Shopping Queen“ bei VOX. Mit dem Dauerbrenner unter den Special Ads profitierte die Marke von der direkten Anbindung an das Format – von Anfang bis Ende. Online wurde das Formatsponsoring bei TV NOW und VOX.de platziert, um die Zielgruppe so auf allen Endgeräten zu erreichen.

 Sponsoring auf allen Screens

Bei der Entwicklung eines individuellen Product-Placement-Konzepts, helfen wir gerne weiter.

Titel aktualisiert Größe Format
VOX Special Creations-Angebot "Shopping Queen" 29.09.2016 4.480 KB PDF

Ansprechpartner

Tobias Stoll

Tobias Stoll
Platform Solutions VOX

+49 221 456-22762

E-Mail senden