NACH DEM SPIEL IST VOR DEM SPIEL
13.01.2015

Wahre Champions brauchen Leidenschaft – ob auf dem Fußballplatz oder zu Hause vor den Bildschirmen. Wenn ab März die deutsche Nationalmannschaft bei RTL spielt, können sich Zuschauer wieder auf Weltklasse-Sport freuen – und Werbekunden auf exklusive Platzierungsmöglichkeiten. Da wird das Wohnzimmer zur Fantribüne.

Exklusivplatzierungen

Am 29. März 2015 treten Jogis Jungs zum Qualifikationsspiel gegen Georgien an. Damit fällt der Startschuss für die nächsten sechs Qualifier-Übertragungen exklusiv bei RTL. Werbekunden haben ab sofort wieder die Möglichkeit, ihre Marke bei den Qualifikationsspielen der deutschen Nationalelf zur besten Sendezeit spektakulär in Szene zu setzen.
 

Informationsträger mit Mehrwert

Der Contentsplit bietet dem Zuschauer parallel zum Werbespot redaktionelle Hinweise, wie z. B. Informationen zur deutschen Nationalmannschaft. Der Spot wird passgenau in die Darstellung aktueller Informationen, die am oberen Bildschirmrand platziert sind, eingebettet. Ein individueller Rahmen im RTL Fußball-Look & Feel vollendet die Inszenierung des Spots.


Der Fan des Tages

RTL und die Marke des Werbekunden rufen mittels eines Trailers dazu auf, ein persönliches Fanfoto einzusenden und sich als "Fan des Tages" zu bewerben. Noch am selben Abend hat der Zuschauer die Möglichkeit, sein eingesendetes Foto im Trailer zu sehen. Die Interaktivität des Aufrufcharakters steigert das Involvement innerhalb der Zielgruppe.

 

Informationen in Perfektion

Mit Hilfe des UEFA-Fact-Boards erhält die Zielgruppe sowohl Informationen zu dem Produkt des Werbungtreibenden als auch relevante Facts zum Thema Fußball.


Weitere Angebote zu den Exklusivplatzierungen stehen hier zum Downloaden bereit.

Titel aktualisiert Größe Format

Spiele 2015

Neben fünf Primetime-Spielen findet die Auftaktbegegnung Georgien – Deutschland bereits um 18.00 Uhr statt und bietet attraktive Umfelder am reichweitenstarken Sonntag.


Verrückte Verhältnisse in Europa – die Kleinen punkten, die Großen straucheln

Die im September gestarteten Qualifikationsspiele zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich widerlegten alle Prognosen, die im Vorfeld von Experten getroffen worden waren. Bundestrainer Löw und seine mit dem WM-Titel gekrönte Mannschaft sind in den ersten Spielen plötzlich unter Erfolgsdruck geraten und gehen nicht, wie vermutet, als Anführer der Gruppe D ins neue Jahr. Statt weniger Wettbewerb, wie befürchtet, herrscht derzeit mehr Wettbewerb als je zuvor. Man kann das Ganze aber auch positiv sehen: Angst vor Langeweile in der EM-Qualifikation brauchen die Zuschauer zu Hause an den Bildschirmen nicht zu haben.

 

Alle Spiele 2015 im Überblick

Titel aktualisiert Größe Format
RTL Fußball Preise und Schema European Qualifiers 2015 26.01.2015 111 KB PDF

n-tv Sport

Im Rahmen der European Qualifiers berichtet n-tv über die Begegnungen der deutschen Nationalmannschaft und lässt Ex-Fußballer Olaf Thon sowie kicker-Herausgeber Rainer Holzschuh die Spiele in Spezialsendungen analysieren. In einer aktuellen Umfrage wurde der Stellenwert der „Sport Spezial: European Qualifiers" ermittelt:

  • n-tv Zuschauer mit regem Interesse an Live-Übertragung: Eine große Mehrheit der n-tv Zuschauer interessiert sich für die RTL Übertragung der Qualifikationsspiele (71 Prozent).
  • n-tv Sport Spezials überzeugen die Seher: Die n-tv Berichterstattung über die European Qualifiers, die jeweils am Folgetag im Rahmen der Sondersendung stattfindet, kennen knapp 60 Prozent. Rund die Hälfte derjenigen, die die Sport Spezials sehen, bewerten diese mit „gut“. Knapp ein Viertel hält sie für „sehr gut“.


Bewertung „Sport Spezial: European Qualifiers“, Werte in Prozent


Quelle: n-tv Navigator, Welle 2014-8 vom 03. bis 16.11.2014, Basis: n-tv Sport Spezial gesehen (n=86). Fragen: „Wie hat Ihnen 'Sport Spezial' auf n-tv gefallen?“, „Bitte bewerten Sie die folgenden Aspekte des n-tv Sport Spezials zur EM-Quali.“, „Wie gut treffen sie auf die Sendung zu?“ (Skala: sehr gut/gut/teils-teils/weniger gut/nicht/w.n.)
 

Aufbereitung und Experten besonders geschätzt

Vor allem die Darstellung und Aufbereitung der Berichte innerhalb der n-tv Sport Spezials gefallen: 85 Prozent der Zuschauer stufen diese Aspekte als „gut“ bzw. „sehr gut“ ein. Große Zustimmung auch für die etablierten Fußball-Experten Rainer Holzschuh und Olaf Thon: Rund 80 Prozent der Befragten beurteilen ihre Kompetenz als „sehr gut“/“gut“. kicker-Herausgeber Holzschuh ist den n-tv Zuschauern seit Jahren vertraut als Tippgeber für die Spiele der Fußball-Bundesliga. Ex-Nationalspieler Olaf Thon kennen die Stammseher des Senders ebenfalls. Er kommentiert bereits seit einigen Jahren die Leistung der deutschen Nationalmannschaft bei Fußball-Großereignissen und ordnet Trainer-Strategien sowie Spielergebnisse ein.


Bewertung „Sport Spezial: European Qualifiers“, Top Two, Werte in Prozent


Quelle: n-tv Navigator, Welle 2014-8 vom 03. bis 16.11.2014, Basis: n-tv Sport Spezial gesehen (n=86). Fragen: „Wie hat Ihnen 'Sport Spezial' auf n-tv gefallen?“, „Bitte bewerten Sie die folgenden Aspekte des n-tv Sport Spezials zur EM-Quali.“, „Wie gut treffen sie auf die Sendung zu?“ (Skala: sehr gut/gut/teils-teils/weniger gut/nicht/w.n.)

 

Prägnante Information, kompetente Moderation: Den Befragten ist außerdem die kompakte und kurze Information, die ihnen die Sendung liefert, wichtig: 76 Prozent bewerten dieses Kriterium mit „sehr gut“/“gut“. Neben den Experten werden auch die Moderatoren als besonders kompetent eingeschätzt: 73 Prozent der n-tv Zuschauer benoten sie mit „sehr gut“ bzw. „gut“. 

Sportgeschichte

Ob der zur Fanhansa umlackierte Jet der  Lufhansa oder der Mercedes-Benz Mannschaftsbus, der das berühmte Firmenemblem als vierten Weltmeister-Stern präsentierte: Die Werbepartner hätten sich zur WM-Feier am 15. Juli 2014 in Berlin kaum eine breitere und publikumswirksamere Präsenz kaum wünschen können:

Langzeit-Partner mit Torinstinkt

Eine besonders lange Partnerschaft verbindet Bitburger mit dem DFB und der deutschen Nationalmannschaft. Von 1992 bis heute hat die Brauerei die Zusammenarbeit kontinuierlich weiter ausgebaut und zu einer der zentralen Säulen ihrer Sponsoring-Strategie entwickelt. Seit 1998, als auf verschiedenen reichweitenstarken Sendern der erste TV-Spot für Bitburger Alkoholfrei mit der Nationalmannschaft lief, gibt es zu jeder WM und EM eine gemeinsame Kampagne: Bitburger war beim großen EM-Sieg 1996 ebenso dabei wie bei den Vize-Titeln zur WM 2002 und zur EM 2008. Ganz besondere Highlights aber stellen das deutsche Sommermärchen von 2006 und nach der WM 2010 in Südafrika natürlich der triumphale Finalsieg von Rio dar: Der vierte Weltmeister-Titel der deutschen Nationalelf ist zweifellos auch für das langjährige Engagement von Bitburger die Krönung.


Erfolgsstorys mit Bitburger

Bei all seinen Aktivitäten rund ums deutsche Nationalteam erzählt Bitburger immer eine gemeinsame Erfolgsgeschichte von Fans und Spielern – sowohl in den emotionalen TV-Spots als auch mit den begleitenden Promotionmaßnahmen. So haben z. B. bei der Kronkorken-Sammelaktion im Frühjahr 2014 200 Fußballfans einen Flug mit der Fan Force One nach Brasilien gewonnen und durften vor Ort mit der deutschen Nationalmannschaft mitfiebern. Diese Promotion war nicht allein im Handel präsent, sondern schuf auch in der Online-Community ein gemeinsames WM-Erlebnis – denn auf der Bitburger Facebook-Seite konnte man sich bis nach Brasilien kicken.


Nähe auf allen Screens – für Fans und Sponsoren

Emotionale Nähe zu den Fans zu schaffen und aktiv auf die Zuschauer zuzugehen, steht für RTL Sportchef Manfred Loppe im Zentrum der Berichterstattung des Senders. RTL sorgt dafür, dass alle Sportbegeisterten so nah wie möglich an die Spieler herankommen. Um das zu gewährleisten, sind pro Spielübertragung ca. 120 interne und externe Mitarbeiter aus den Bereichen Redaktion, Produktion und Technik im Einsatz. Die sportliche Dramatik soll sich dabei auf alle Zuschauer vor sämtlichen Screens übertragen. Zu den EM-Qualifikationsspielen der deutschen Nationalelf macht RTL auch im Web interaktive und informative Zusatzangebote. So laufen alle Spiele parallel zum TV bei RTL.de, sport.de und in der RTL NOW App. Zuschauer können sich auf sämtlichen Plattformen über die Spiele austauschen, Kommentare abgeben, Fragen stellen und direkt mit der Redaktion in Kontakt treten.

Ansprechpartner

Peter Steinkamp

Peter Steinkamp
Platform Solutions RTL

+49 221 456-22765

E-Mail senden

Franziska Wünsch

Franziska Wünsch
B2B Marketing

+49 221 456-26723

E-Mail senden