IP Deutschland GmbH
IP Deutschland GmbH
KINDERWELTEN 2018
Kinderwelten Fachtagung

Die Fachtagung Kinderwelten in Köln stand unter dem Motto „Kindheit heute: zwischen Trampolin und Smartphone“.

Neben dem Thema Mediennutzung geht es unter anderem um Schenken und Wunschentstehung, um die Rolle von Musik in der Werbung und Impulse zur Diskussion rund um Gendermarketing.

MEDIENNUTZUNG IM KINDLICHEN ALLTAG

Der Alltag der Kinder in Deutschland wird zunehmend von der Nutzung unterschiedlicher Medien geprägt. Immer mehr Zeit wird pro Tag hierauf verwendet.

Kindliche Freizeitgestaltung und Medien sind mittlerweile untrennbar miteinander verbunden. Wer Kinder innerhalb ihrer Lebenswelt ansprechen will, tut gut daran sich genau anzuschauen, wann er seine Zielgruppe auf welchen Plattformen erreicht. Und welche Bedürfnisse hinter der jeweiligen Nutzungssituation stehen.

GESCHENKE IM FOKUS

Schenken, Geschenkekauf und Wunschentstehung spielen längst nicht nur zu Weihnachten eine große Rolle. Denn die Anlässe zu denen Kinder von ihren Eltern oder anderen Verwandten, Freunden und Bekannten, beschenkt werden, nehmen stetig zu.

Die Rolle von Eltern und Kinder in diesem Prozess werden aus qualitativer Sicht näher beleuchtet. Spannende Einblicke in die quantitativen Aspekte des Schenkens ergänzen das Thema und ein erfolgreicher Case aus dem Spielwarenbereich rundet den Komplex ab.

Ableitungen für die Kommunikation sowie Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Ansprache der unterschiedlichen Zielgruppen gehören wie immer zur Erforschung und Analyse unserer Themen dazu.

RENOMMIERTE REFERENTEN

Experten aus den Bereichen Marketing und Forschung haben sich den o.g. Themen intensiv gewidmet. Ihre Expertise teilen sie in ihren Vorträgen und in einigen Live-Interviews, die wir dieses Jahr erstmalig – statt des üblichen Webcasts – anbieten.
Die Interviews führten wir mit Frau Schenkel, Herrn Dr. Becker und Herrn Bolz.

Außerdem finden Sie hier ausgewählte Vorträge der Fachtagung als PDF: 

 

Kinderwelten 2018

Kindheit heute: zwischen Trampolin und Smartphone
 

Friederike Siller

KEYNOTE
DIE DIGITALE WELT DER KINDER

Eine sozialwissenschaftliche Betrachtung
Prof. Dr. Friederike Siller  (TH Köln)
Carmen_Schenkel 

WIE KINDERWÜNSCHE WAHR WERDEN

Qualitative Studie zum Thema Schenken
Carmen Schenkel  (september – Strategie & Forschung)
Dr. Markus Becker

GEWÜNSCHT, GEKAUFT, GESCHENKT

Quantitative Analyse, Begleitforschung zu saisonalen Geschenkanlässen
Dr. Markus Becker  (Dentsu Aegis Resolutions)
PDF

Neele Pfeiffer

AUSVERKAUFT!

Erfolgreiche Produktneueinführung: GraviTrax
Neele Pfeiffer / Christian Bulla  (Ravensburger)
PDF

Birgit_Guth_Fachtagung ohne Mikrofon

VORSCHULKINDER IM FOKUS

Mediennutzung bei den Kleinen
Birgit Guth  (SUPER RTL)
PDF
Birgit_Guth_Fachtagung ohne Mikrofon

ZWISCHEN TRAMPOLIN UND SMARTPHONE

Basisdaten für kindliche Mediennutzung
Birgit Guth (SUPER RTL)
PDF
Boris Bolz

DIGITALE TOUCHPOINTS

Bedürfnisse verstehen, Angebote konzipieren
Boris Bolz  (SUPER RTL)
PDF
Markus Küppers

KOMMUNIKATION NACH NOTEN

Die Rolle von Musik in der Werbung
Markus Küppers  (september – Strategie & Forschung)
Birgit Langebartels
Nicole Hanisch

IST BLAU DAS NEUE ROSA?

Impulse zum Gendermarketing
Nicole Hanisch / Birgit Langebartels (rheingold Institut)
PDF


Aus rechtlichen Gründen können wir Ihnen hier nicht alle Vorträge zur Verfügung stellen. Gerne präsentieren wir die Inhalte im Rahmen eines Termins.  

Titel aktualisiert Größe Format
Dr. M. Becker: Gewünscht-gekauft-geschenkt 15.05.2018 2.579 KB PDF
B. Bolz: Digitale Touchpoints 16.05.2018 2.827 KB PDF
Ch. Bulla/ N. Pfeiffer: GraviTrax 16.05.2018 1.389 KB PDF
B. Guth: Basisdaten kindlicher Mediennutzung 15.05.2018 1.828 KB PDF
B. Guth: Vorschulkinder im Fokus 15.05.2018 2.741 KB PDF
N. Hanisch / B. Langebartels: Impulse zum Gendermarketing 16.05.2018 4.544 KB PDF

Interessante Informationen rund um die Kinderzielgruppe basierend auf den Forschungserkenntnissen der Kinderwelten Fachtagung 2017 gibt es hier:

Ansprechpartner

Susanne Mang

Susanne Mang
B2B Marketing SUPER RTL

+49 221 456-26721

E-Mail senden