2012

Welche Rolle spielen Smartphone, iPad und Co. im Alltag der Kinder?

Smartphone und Tablet sind heute in aller Hände. Keine Frage: In den Erwachsenenziel-gruppen gewinnen diese Geräte rasant an Relevanz. Aber wie sieht es bei den Kindern aus? Welche Rolle spielen neue Endgeräte im Alltag der Kinder – und welchen Einfluss haben sie auf die Nutzung der klassischen Medien? Birgit Guth (SUPER RTL) präsentiert aktuelle Daten zur Verbreitung und Nutzung von iPad & Co und zeigt, dass sie in der gesamten Mediennutzung von 6- bis 12-Jährigen bislang nur eine sehr untergeordnete Rolle spielen.

Die Liste der Medienaktivitäten von Kindern wird auch 2012 mit weitem Abstand von TV, Spielekonsole und stationärer Online-Nutzung angeführt. Dabei gehören im TV-Bereich weiter SUPER RTL (31% Zustimmung) und der KiKa (24% Zustimmung) zu den beliebtesten Sendern der 6- bis 12-Jährigen, gefolgt von RTL (13%), ProSieben (9%) und Nickelodeon (8%) (Quelle: Iconkids & Youth, Trendtracking Kids 2012, Abfrage Lieblingssender Top of Mind). Fernsehen führt auch die Rangliste der gemeinsamen Freizeitaktivitäten von Eltern und Kindern an.

Die Internetnutzung wird hingegen viel stärker reglementiert: Zwar verfügen 97% der Haushalte mit 3- bis 12-Jährigen Kindern über einen Internetzugang, aber nur 66% der Kinder in dieser Altersklasse dürfen auch tatsächlich das Intenet benutzen. Wer ins Internet darf, nutzt diese Möglichkeit aber auch dementsprechend aus, so sind z.B. 69% der 8- bis 9-Jährigen mindestens einmal pro Woche online.

Der Löwenanteil der kindlichen Nutzung von Smartphone und Tablet PC, auf die nur 30% (Smartphone) bzw. 7% (Tablet) der 6- bs 12-Jährigen Zugriff haben, entfällt auf das Spielen.

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass zwar einige Eltern offen für neue Geräte sind, aber stets auch Grenzen bei der Nutzung gesetzt werden. Auch die Art der Nutzung zeigt, dass Smartphone und Tablet die „alten“ Medien nicht ersetzen werden, aber neue Touchpoints für die professionelle Kommunikation ermöglichen.

Titel aktualisiert Format
Mediennutzung heute_Wie gehen Kinder mit der Konvergenz um.pdf 11.07.2012 PDF

Studien-Facts

Studienthematik
Mediennutzung
Publikationsdatum
2012
Medien
  • Crossmedia
  • Fernsehen
  • Mobile
  • Online
Zielgruppen
  • Kinder 3 bis 13 Jahre
  • Kinder im Haushalt
Branchen
Werbeformen

Ansprechpartner

Cornelia Krebs
Werbewirkungsforschung

+49 221 456 26440

E-Mail senden