2010

Mazda setzte im Frühjahr 2010 erstmals auf das 360° Motion Ad - einem neuen Werbemittel im Online-Portfolio von IP Deutschland. Mit Erfolg, wie die Begleitforschung eindrucksvoll belegte.

InStream Video-Ads umfassen schon längst nicht mehr nur Pre-, Mid- oder Post-Rolls. Neue Werbeformen, wie Framelayer, Interactive Video Ad oder Cut-in-Layer, sind in den letzten Jahren hinzugekommen. Seit diesem Jahr hat IP Deutschland eine weitere innovative Werbeform im Online-Portfolio: das 360° Motion Ad. Dabei kann der gesamte Raum um den Player herum genutzt und passend zur Werbebotschaft frei gestaltet werden. Es eignet sich damit insbesondere für imagebildende Kampagnen mit kreativem Kommunikationsansatz. Einer der Pionierkunden für dieses neue Werbemittel war der Automobilhersteller Mazda, dessen Kampagne IP Deutschland mit einer Werbewirkungsstudie begleitete.

Diese Kampagne rund um den Mazda MX-5 war ein voller Erfolg. Die Werbeerinnerung konnte im Kampagnenverlauf um 45% gesteigert werden und die neue Werbeform erzielte ebenfalls beste Wahrnehmungswerte: Mehr als die Hälfte der Befragten erinnerte sich an das Mazda 360° Motion Ad rund um den Videoplayer. Noch stärker war die Werbewirkung bei denjenigen Usern, die täglich oder mehrmals pro Woche die Webseite tape.tv besucht hatten: Drei Viertel dieser Heavy User hatten die innovative Werbeform bemerkt.

Die Kampagne zahlte auch überaus positiv auf das Image von Mazda ein. Bei allen abgefragten Imagekriterien konnte im Kampagnenverlauf eine deutliche Steigerung gemessen werden. Vor allem beim Imagefaktor „Modernität“ punktete die Kampagne und generierte eine Zuwachs von 10 Prozentpunkten – nicht zuletzt Dank der neuen Werbeform, die den Automobilhersteller innovativ in Szene setzte.

Generell kommt das 360° Motion Ad beim Publikum sehr gut an: Drei von vier Befragten sind der Meinung, dass diese Werbeform „mal etwas anderes“ sei. 73% der Befragten bezeichneten das 360° Motion Ad als „kreativ“ und „gut zu tape.tv passend“.

Fazit: Das innovative „360° Motion Ad“ trifft den Geschmack der User. Es fällt auf und verschaffte so dem neuen Mazda MX-5 einen deutlichen Aufmerksamkeitsschub.

Titel aktualisiert Format
Case-Study Mazda_tapetv.pdf 10.09.2010 PDF

Studien-Facts

Studienthematik
Werbewirkung
Publikationsdatum
2010
Medien
  • Online
Zielgruppen
Branchen
  • Auto
Werbeformen
  • Bewegtbild

Ansprechpartner

Sandra Vitt
Werbewirkungsforschung

+49 221 456 26441

E-Mail senden