2006

Laut gebrüllt mit Erfolg!


Studienthematik: Werbewirkung
Publikationsdatum: 2006
Medium:
  • Fernsehen
Zielgruppen:
  • Entscheider
  • Erw. 18 bzw. 20 bis 49 Jahre
Branche:
  • Finanzdienstleistungen
Werbeform:
  • Klassischer Spot
 

Nach fast zwei Jahren Rückzug aus dem Medium TV hat ARAG im 2. Halbjahr 2005 wieder angegriffen und ging mit einem sehr aufmerksamkeitsstarken Spot (brüllender Gorilla) fünf Monate lang on air. Anlässlich dieses TV-Neueinstiegs hat die IP Deutschland die Werbewirkung der Kampagne untersuchen lassen. Hierfür wurde vom Markt- und Meinungsforschungsinstitut Forsa eine telefonische Vor- und Nachbefragung durchgeführt. Vor Kampagnenstart (Juli 2005) wurden 600, nach Ende der Kampagne (November 2005) 800 Versicherungs-Entscheider zwischen 20-49 Jahre befragt.

Die Untersuchungsergebnisse belegen den Werbewirkungserfolg des TV-Flights:
• Markenbekanntheit und Werbeerinnerung konnten im Kampagnenzeitraum signifikant gesteigert werden
• ARAG kann bei den Imagedimensionen Seriosität, Sympathie, Kulanz deutlich zulegen
• Das Interesse an den Produkten und Leistungen von ARAG fällt wesentlich höher aus.

Die Markenbekanntheit konnte einen erfreulichen Anstieg verzeichnen. Nach der Kampagne kennen 83% in der Zielgruppe die ARAG - vor Kampagnenbeginn waren es noch 78%. Besonders erfreulich: Bei der spontanen und gestützten TV-Werbeerinnerung konnten starke Anstiege verzeichnet werden. So stieg die spontane Erinnerung um 133% an, die gestützte um 129%.

Dieser Erfolg hängt sicherlich auch mit der sehr gelungenen kreativen Umsetzung zusammen. Bei der Motiverinnerung wird das Logo mit 75% am meisten erinnert. Fast jeder Zweite erinnert sich an den Gorilla und den Slogan von ARAG. 50% finden den Auftritt der ARAG sympathisch und sind der Meinung, der Spot würde sich von anderen Versicherungsunternehmen unterscheiden.

Ein Blick auf das Informationsinteresse an ARAG-Produkten zeigt, welche außerordentliche Leistung die Kampagne vollbracht hat. Der Anteil der Personen, die sich bei Bedarf in jedem Fall Informationen über die Services und Leistungen der ARAG einholen würden, steigt deutlich von 12 auf 27%. Zusätzlich sinkt der Anteil der Personen, die in keinem Fall Interesse an den Leistungen der ARAG haben, von 32 auf 29%.

Fazit: Der TV-Flight hat erfolgreich Markenbekanntheit und Werbeerinnerung gesteigert. ARAG wird nach der Kampagne von einem Drittel der Befragten als sympathisches und seriöses Versicherungsunternehmen wahrgenommen. Insbesondere das Interesse an den Produkten und Leistungen von ARAG verzeichnet einen deutlichen Anstieg: 27% würden auf jeden Fall - bei konkretem Versicherungsinteresse - Informationen bei der ARAG einholen.

Downloads

Titel aktualisiert Größe Format
Werbewirkung ARAG.pdf 17.05.2010 528 KB PDF

Ansprechpartner

Sunay Verir
Werbewirkungsforschung

+49 221 456-26432

E-Mail senden