2006

Neues Produkt gegen Blähungen profitiert vom TV-Auftritt.

Ein aufgeblähter Kugelfisch als Visualisierung des Anwendungsgebiets – diese kreative Umsetzung kam beim Publikum bestens an. IMOGAS, ein neues Produkt gegen Blähungen und Völlegefühl aus dem Hause McNeil, hat sich neben dem werblichen Einsatz von Zeitschriften auch für einen aufmerksamkeitsstarken TV-Spot entschieden und war fünf Monate lang mit dem Kugelfisch on air.

Dank des TV-Einsatzes konnte die Markenbekanntheit einen erfreulichen Anstieg verzeichnen: Nach der Kampagne kennen IMOGAS 21 Prozent in der Zielgruppe - vor Kampagnenbeginn waren es noch 7 Prozent. Besonders erfreulich: Die gestützte TV-Werbeerinnerung stieg um 700 Prozent! 72 Prozent der befragten erinnern sich an Werbung aus dem Fernsehen, und über der Hälfte hat der Spot sehr gut oder gut gefallen.

Dieser Erfolg hängt sicherlich auch mit der sehr gelungenen kreativen Umsetzung zusammen. Bei der Motiverinnerung wird der Kugelfisch im Aquarium ungestützt mit 21 Prozent am häufigsten genannt. Gestützt erinnert sich sogar jeder Zweite an den Fisch. Befragte mit Spotkontakt sind der Meinung, dass IMOGAS extra schnell wirkt (56 Prozent) und besonders effektiv (57 Prozent) ist. 66 Prozent in dieser Gruppe bestätigen, dass IMOGAS etwas Neues auf dem Markt ist.

Die Untersuchung führte das Marktforschungsinstitut Forsa als telefonische Vor- und Nachbefragung im Auftrag der IP Deutschland durch. Vor Kampagnenstart (Dezember 2005) und nach Kampagnenende (April 2006) wurden jeweils 1.000 Frauen zwischen 35 und 65 Jahren befragt.

Titel aktualisiert Format
Werbewirkung Imogas.pdf 27.08.2010 PDF

Studien-Facts

Studienthematik
Werbewirkung
Publikationsdatum
2006
Medien
  • Fernsehen
Zielgruppen
  • Frauen
Branchen
  • Gesundheit & Pharmazie
Werbeformen
  • Klassischer Spot

Ansprechpartner

Sunay Verir
Werbewirkungsforschung

+49 221 456-26432

E-Mail senden