2006

Die Begleitforschung zum Sponsoringeinsatz bei RTL und VOX bescheinigt Alpenhain Brotzeitkäse einen erfolgreichen Einstieg ins Fernsehen.

Durch TV - Verführen zum Probieren"

Der bayrische Brotzeitkäse wurde nun zusätzlich noch durch ein TV-Sponsoring von März bis Juni 2006 bei RTL und VOX attraktiv in Szene gesetzt und sollte auch damit die Zuschauer zum Probieren verführen.

Das TV-Sponsoring war laut Begleitforschung erfolgreich für die junge TV-Marke: Etwas mehr als ein Viertel der Befragten kennt Alpenhain bereits nach dem TV-Engagement. Die Marke verzeichnet damit bei der gestützten Markenbekanntheit einen Anstieg von 35 Prozent.

TV-dominante Marken wie z.B. Philadelphia und Exquisa führen mit 45 und 37 Prozent Werbeerinnerung zwar den Wettbewerb an. Aber: TV-Newcomer Alpenhain versteckt sich nicht, sondern steigt mit 10 Prozent Erinnerung erfolgreich in den Wettbewerb ein.

Das TV-Engagement gibt insbesondere der Dimension „innovative Käseprodukte“ einen positiven Schub und fast jeder Zweite, der TV-Werbung gesehen hat, wird „verführt“, beim nächsten Einkauf Alpenhain zu kaufen.

Die Untersuchung führte das Marktforschungsinstitut Forsa als telefonische Vor- und Nachbefragung im Auftrag der IP Deutschland durch. Vor Kampagnenstart (Februar 2006) und nach Kampagnenende (Juli 2006) wurden jeweils 1.000 Haushaltsführende zwischen 20 und 49 Jahren befragt.

Titel aktualisiert Format
Alpenhain Werbewirkung.pdf 17.05.2010 PDF

Studien-Facts

Studienthematik
Werbewirkung
Publikationsdatum
2006
Medien
  • Fernsehen
Zielgruppen
  • Erw. 18 bzw. 20 bis 49 Jahre
  • HHF
Branchen
  • Schnelldreher
Werbeformen
  • Special Ads
  • Sponsoring

Ansprechpartner

Sunay Verir
Werbewirkungsforschung

+49 221 456-26432

E-Mail senden