FORSCHUNG MIT APP-SOFORT-WIRKUNG
24.01.2017
Innovation_Stoerer

Neue Features erweitern die Verbraucherbefragungs-Apps "I love myMedia" und "My-News-Panel" und ermöglichen u. a. Spot-Bewertungen in Echtzeit.

Die innovative Verbraucherbefragungs-App „I love myMedia“ ist mittlerweile schon 5 Jahre alt. Seit 2 Jahren steht ihr mit „My-News-Panel“ eine App zur Seite, die ganz auf die Entscheider-Zielgruppe fokussiert ist. Die Funktionalität wird kontinuierlich ausgebaut und an aktuelle Marktveränderungen angepasst. So sind allein in den letzten Monaten drei neue Features hinzugekommen, die Werbekunden neue Möglichkeiten eröffnen – und zwar sofort.

Heißer Draht zum Zuschauer

Befragungen zu Mediennutzung und -wirkung sind umso wertvoller, je näher sie zeitlich an die Nutzung herangerückt werden. So lässt sich die Wirkung von TV Spots ganz unmittelbar und unverfälscht erfassen. In Kooperation mit AdVision, der größten Mediendatenbank Deutschlands, und GapFish, einem auf Online-Befragungen spezialisierten Unternehmen, hat IP Deutschland jetzt das sog. „Live Tool“ entwickelt, mit dem Werbungtreibende TV-Zuschauer erstmals in Echtzeit zu einem Spot oder einer Sonderwerbeform befragen können. Echtzeit ist dabei ganz wörtlich zu nehmen: AdVision identifiziert mit leistungsstarken Datenbanken den zu befragenden Spot noch im Moment der Ausstrahlung und sendet ein entsprechendes Signal an GapFish. Daraufhin wird eine Befragung an eine Zufallsauswahl aus dem "I love myMedia"-Panel gesendet. Die Umfrage erreicht den Zuschauer damit direkt nach dem Werbespot. Schneller kann Marktforschung kaum sein.

Realtime Response:
Spot-Bewertung in Rekordzeit

Realtime Response
Quelle: IP Deutschland

Innovativ fürs Netz

Emotionen spielen beim Medienkonsum eine wichtige Rolle. Um genauer zu erforschen, in welcher Stimmung ein Nutzer beim Konsum unterschiedlicher Web-Angebote ist, verfolgen IP, GapFish und pangea labs, ein entsprechend spezialisierter Software-Anbieter, einen innovativen Ansatz, der erstmals passive Nutzungsdaten mit Befragungsergebnissen verknüpft: Das von GapFish betriebene Entscheiderclub-Panel ist teils mit einer Mess-Software ausgestattet, die es erlaubt, die Wege der Panelisten im Internet nachzuverfolgen. Dabei werden täglich Millionen stationärer wie mobiler Nutzungsdaten in Echtzeit getrackt. Die Technologie kann auch Push-Nachrichten im Moment der Nutzung versenden. So werden die Teilnehmer noch während ihres Website-Besuchs befragt und geben ihre unmittelbaren Eindrücke wieder.

Vom Teststudio auf das mobile Endgerät

Im Rahmen des CreaKompasses forscht IP Deutschland seit Jahren an den Wirkmechanismen gelungener Spots. Die dazu erforderliche Datenerhebung war bislang sehr aufwendig: So wurden die Probanden z. B. eigens ins Teststudio eingeladen und verkabelt. Die neuen Kooperationen und App-Technologien aber erlauben es, Werbespots screenübergreifend zu vermessen – und so auf breiter Grundlage sehr aussagekräftige Erkenntnisse über die konkrete Spotkreation daraus abzuleiten. Zusammen mit dem Partner Questback, einem Spezialisten für Feedback-Management-Systeme, hat IP nun ein Tool entwickelt, das die Spotbeurteilung erstmals auf vielen verschiedenen Endgeräten möglich macht.

Die Bewertung von Werbespots ist somit nicht mehr alleinige Domäne des TV-Geräts. Das Smartphone forderte die Innovationskraft der Entwickler besonders stark, denn hier mussten Spot und sekundengenau zu bedienender Schieberegler auf einem verhältnismäßig kleinen Screen funktional und visuell harmonisch zusammengebracht werden.

Hier geht es zu weiteren Artikeln
des Schwerpunktes INNOVATION

Ansprechpartner

Sandra Vitt

Sandra Vitt
Forschung & Märkte, Vermarktung

+49 221 456-71074

E-Mail senden