IP TRENDLINE: VON DER GESUNDHEIT UND MEDIKAMENTEN
03.11.2014

Das aktuelle Trendbarometer der IP widmet sich rechtzeitig zur Erkältungssaison primär dem Thema Gesundheit und Medikamente.

Zweimal im Jahr wird im Rahmen der Trendline bei den 14- bis 49-Jährigen zudem die Wahrnehmung der persönlichen finanziellen Situation im Vergleich zum Vorjahr abgefragt. Nach einem „Hoch“ im Frühjahr 2014 liegt die Einschätzung der Verbraucher nun wieder annähernd auf dem Niveau vom Herbst 2013. Verglichen mit der Frühjahrswelle bleibt zwar der Anteil derer, die eine Verbesserung wahrnehmen, mit 41% nahezu konstant (Frühjahr: 42%). Allerdings ist der Anteil derer, die eine Verschlechterung wahrnehmen, um 5 Prozentpunkte auf 26% angestiegen. In Summe betrachtet, sehen sich 73% der Befragten genauso gut oder besser gestellt als vor einem Jahr.

Gesundheit ist das Wichtigste im Leben

Befragt zum Thema „Gesundheit“ haben die Deutschen eine klare Meinung. 96% der Erwachsenen zwischen 14 und 65 Jahren sagen, dass man selbst aktiv werden muss, um seine Gesundheit zu erhalten. Für 93% ist die Gesundheit sogar das Wichtigste im Leben. 71% der Befragten wollen ganz bewusst auf gesunde Ernährung achten. Die meisten setzen bei Krankheit auf Selbstmedikation: 91% gehen nicht für jede Kleinigkeit zum Arzt.

Unterschiedliche Preissensibilität bei Männern und Frauen

Generell wird Gesundheit von den meisten nicht als Preisfrage angesehen, für 65% der Männer und 60% der Frauen rückt der Kostenaspekt in den Hintergrund. Geht es aber konkret um den Kauf von Medikamenten, wendet sich das Blatt: Die meisten Frauen (62%) achten hierbei durchaus auf den
Preis, bei den Männern ist es knapp die Hälfte (48%).

Medikamentenkauf ist Beratungssache


Beim Einkauf von Medikamenten folgen 91% der Empfehlung des Arztes (Frauen: 88%; Männer: 94%). In der Apotheke lassen sich 85% der Deutschen beim Kauf rezeptfreier Medikamente beraten. Für 82% ist eine umfassende Beratung generell wichtig. Das Internet wird zwar von 56% der Befragten genutzt, um sich über Medikamente zu informieren. Online oder telefonisch bestellt haben bislang aber nur 22% der Befragten.

Großer Konsens zur gesunden Lebensweise

Die Meinung der Deutschen zum Thema „gesunde Lebensweise“ ist eindeutig: Für 95% gehört körperliche Bewegung dazu. Gesunde Ernährung und konkret Obst und Gemüse (jeweils 93%) sind obligatorische Bestandteile eines gesunden Lifestyles, ebenso wie ausreichender Schlaf (93%). Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, wie etwa Vitaminpräparaten, halten bislang nur 15% der 14- bis 65-Jährigen im Rahmen der gesunden Lebensweise für wichtig.

Weitere Ergebnisse aus der IP Trendline stellen wir buchenden Kunden auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Titel aktualisiert Größe Format
IP Trendline September 2014 18.03.2015 737 KB PDF

Ansprechpartner

Holger Brock

Holger Brock
Forschung & Märkte, Konvergenz

+49 221 456-71084

E-Mail senden