IP Deutschland GmbH
IP Deutschland GmbH
IP FACES: MARTIN HOBERG
Martin_Hoberg_IP_Faces

Der Abteilungsleiter Sales Strategy & Projects arbeitet seit 15.Februar 2013 bei der IP Deutschland.

Hallo Martin! Nach der großen Umstrukturierung im Juni 2015 bist du jetzt Abteilungsleiter Sales Strategy & Projects bei IP Deutschland und in dieser Funktion auch maßgeblich bei der Umsetzung der Umstrukturierung dabei. Wie hast du den Prozess erlebt und was sind deine zukünftigen Aufgaben in dem neu geschaffenen Bereich?

Tatsächlich hatte ich die Gelegenheit an ein paar Stellen bei der Umstrukturierung zu unterstützen. Erlebt habe ich dabei eine tolle Balance zwischen Gestaltungswunsch und und Zielvision seitens der GL und dazu die Einbeziehung und Vorbereitung der Mitarbeiter. Chefsache und Mitarbeiterbeteiligung zugleich, das hat mir gut gefallen.

In der neuen Struktur verantworte ich zusammen mit Stefanie Jäckel die Abteilung Sales Strategy & Projects. Wir beide und unsere Teammitglieder sind hier aufgabenorientiert zusammen geführt worden, so dass die IP Strategie, Innovationsfelder, Mandantengeschäft, Konzerngremienthemen und einiges mehr nun konzentriert von einer Abteilung bearbeitet werden. Schon jetzt merkt man, dass die neue Struktur Sinn macht. Wissenstransfer hat sofort mit den neuen Büros begonnen und eine nettes Team sind wir zum Glück auch noch.

Gibt es einen Bereich, der dich besonders herausfordert?

Im Augenblick ist das gar nicht ein besonderer Bereich, sondern eher die Anpassung an die Veränderung. Inhaltlich muss ich mich in ein paar Dinge reindenken und auch Aufgaben sein lassen, die ich bisher hatte. Einfach weitermachen wie bisher, ist zur Zeit nicht richtig. Und tatsächlich bemerke ich meist erst im letzten Moment, dass ich meine Bürotür erreicht habe und abbiegen muss.

Und jetzt mal eine Frage zu uns: Welche Forschungsthemen findest du spannend und gibt es eine Forschungsfrage, die uns stellen magst?

Ich bin tatsächlich ein heimlicher Fan der Forschung, weil ich bei den Mandantenpitches so gerne mit den umfangreichen Studien angebe. In der Regel beziehe ich mich dann auf die Bewegtbildkartographie-Serie.
Eine Frage an Euch habe ich aber tatsächlich: Kann man DVD Käufe und Sehzeit von DVDs mit den Nutzungszahlen von VOD-Angeboten abfragen und gegenüber stellen? Meine Vermutung ist, dass das VOD-Angebot die DVD Nutzungszeit in Teilen abgelöst hat. Es interessiert mich, ob das stimmt.

Jetzt wissen wir schon einiges über deine beruflichen Vorstellungen. Welches andere Medienangebot neben TV ist auch ein absolutes „MUSS“ für dich?

Ich lese gerne viele Nachrichten, das ausschließlich online und mobil und auch mehrere Quellen, wenn das Thema gut ist.

Verrätst du uns noch deine Hobbys?


Ich verbringe viel Freizeit mit meiner Familie und meine Kinder ahnen wahrscheinlich noch gar nicht, welche Kanutouren und weitere Sportarten sie noch alle mit mir machen müssen. Langsam aber sicher werden sie alt genug :)

Und welchen Traum möchtest du dir noch unbedingt erfüllen?

Ich war für ein Auslandssemester in Neuseeland und manchmal fände ich es schön einige Orte selbst wieder zu sehen und mit meiner Familie zu teilen. Mal sehen.


Vielen Dank für das Gespräch und alles Gute weiterhin!

Ansprechpartner

Uschi Durant

Uschi Durant
Forschung & Märkte, Vermarktung

+49 221 456-71071

E-Mail senden